Homepage Rezepte JOHANNISBEER-GUGLHUPF

Zutaten

50 g Butter
100 g Buttermilch
75 g Zucker
1 Ei
50 g Mehl
1 TL Backpulver (4 g)
Zucker zum Wälzen
100 g Sahne

Rezept JOHANNISBEER-GUGLHUPF

Obstgarten im Kuchen! Und das Beste: Statt Johannisbeeren können Sie jede Beere verwenden, die der Sommer gerade bietet.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
280 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 6 Förmchen à 100 ml

Zutaten

Portionsgröße: Für 6 Förmchen à 100 ml

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200° vorheizen. Die Förmchen evtl. einfetten und mit Mehl ausstäuben. Die Johannisbeeren waschen, trocken tupfen und von den Rispen zupfen. Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark mit einem spitzen Messer herauskratzen.
  2. Die Butter zerlassen, mit Buttermilch, Vanillemark, Zucker, Ei und 1 Prise Salz mit dem Schneebesen schaumig schlagen.
  3. Das Mehl mit dem Backpulver auf die Eimasse sieben und mit einem Kochlöffel unterheben. Haferflocken und 60 g Johannisbeeren kurz unterheben. Den Teig in die Förmchen füllen und im Backofen (Mitte) 15–20 Min. backen. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen, dann aus den Förmchen lösen und auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.
  4. Für die Deko die restlichen Johannisbeeren in Zucker wälzen. Die Sahne steif schlagen. In einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf die Guglhupfe spritzen. Mit den Beeren garnieren und nach Belieben noch Haferflocken über die Gugl streuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)