Rezept Käse-Brot

Dieses helle Brot kommt nach nur 40 Minuten fertig gebacken auf den Tisch. Perfekt, wenn sich überraschender Besuch einstellt.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
2
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 1 Kastenform von 30 cm Länge (15 Stück)
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Expressbacken
Zeit
unter 30 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 150 kcal

Zutaten

350 g
2 TL
½ TL Salz
50 g
Röstzwiebeln (Fertigprodukt)
350 ml
kohlensäurehaltiges Mineralwasser
Fett für die Form

Zubereitung

  1. 1.

    Die Kastenform fetten. Den Backofen auf 200° vorheizen. Mehl, Backpulver, Salz, Käse, Röstzwiebeln, Gewürze und Mineralwasser in eine Schüssel geben und mit einem Löffel verrühren.

  2. 2.

    Den Teig in die vorbereitete Form geben und glatt streichen. Das Käsebrot im heißen Ofen (Mitte, Umluft 180°) ca. 35 Min. backen.

Küchengötter-Badge

Rezept-Tipp

Wie lange ist Käsebrot haltbar?
Selbst gebackenes Brot hält sich in einem Brotkasten aus Ton oder Keramik bis zu einer Woche. Der Clou an unserem Käsebrot hier ist zum einen, dass es besonders schnell zubereitet ist und zum anderen, dass sich der Käse als Zutat im Teig befindet und sich beim Backen mit den anderen Komponenten verbindet. 


Wer noch nie Brot selbst gebacken hat, der findet mit diesem Rezept für "Schnelles Käsebrot" den perfekten "Starter". Die Zutaten Mehl, Käse, Salz und Backpulver werden gemeinsam mit weiteren Gewürzen, Röstzwiebeln und Mineralwasser - wer möchte kann hier natürlich auch noch einen Schuss Milch zugeben! - vermengt. Den Teig anschließend in eine geeignete Form füllen, ab in den Ofen und fertig. So schnell kann Brot backen gehen - und dabei so lecker! Alle Fans des Käsebrots werden begeistert sein.


Auf die Zutat Hefe, die ja immer gemeinsam mit warmer Milch verwendet wird und deren Zugabe Zeit kostet, wird bei diesem Rezept übrigens verzichtet.
 

Wenn Sie Ihr "Schnelles Käsebrot" nicht so schnell ganz aufessen können, empfehlen wir Ihnen, es nach dem Backen zu halbieren und eine Hälfte einzufrieren. Nicht vergessen, den Gefrierbeutel mit einer Aufschrift zu versehen, damit Sie später noch wissen, was sich im Beutel befindet. Oder versehen Sie ihn doch mit einem Bild des Käsebrots ...


Was passt zu Käsebrot?
Das Schnelle Käsebrot bietet Ihnen unendlich viele Kombinationsmöglichkeiten. Sie können es ganz nach Wunsch, Geschmack und Laune belegen, oder es auch einfach pur genießen. Bei der Wahl des Belags sind Sie völlig frei: Alles, was Sie lecker finden, können Sie auf Ihr selbst gebackenes Käsebrot obenauf stapeln. 
 

Wir wäre es mit einer Scheibe Gouda? Oder steht Ihnen der Sinn eher nach Schinken? Auch Frischkäse, Marmelade oder selbst zubereitete Aufstriche für Brot sind immer eine gute Wahl.
 

Und was macht unser "Schnelles Käsebrot" rundum perfekt? Ein gemischter Salat beispielsweise sorgt für Frische - oder reichen Sie ein paar Gemüse-Sticks dazu. Beides ist ebenfalls schnell vorbereitet und ergänzt das Käsebrot besonders gut. Aber auch zur Suppe passt eine Scheibe herzhaftes Brot immer gut. Einfach ausprobieren - Ihre Gäste werden Ihnen sicher sagen, was sie am meisten lieben.
 

Was fehlt uns jetzt noch zum perfekten Bild? Genau, die richtigen Getränke, die ein leckeres Essen noch besser machen. Wenn Sie Ihr "Schnelles Käsebrot" einfach zum Abendessen genießen, empfehlen wir eine Tasse Tee oder ein Glas Wasser oder Milch dazu.
 

Wenn Sie es allerdings im Rahmen eines größeren Essens oder beim Grillen servieren, dann passt auch ein schönes Glas Rotwein oder ein kühles Bier gut. Herzhaft, simpel und einfach köstlich - ein Käsebrot ist der beste Beweis dafür, dass Gutes so einfach sein und so gut schmecken kann.


Extra-Tipp für Genießer: Eine besonders gute Figur macht das selbst gebackene Käse-Brot auch beim Fondue oder beim Raclette. Bei ersterem können Sie mit den unterschiedlichen Aromen der gewählten Käsesorten spielen. Bei letzterem einfach die Scheiben oben auf den Raclette-Grill legen und warten, bis der Käse im Brot leicht geschmolzen ist. So köstlich!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Lecker

Schmeckt gut, obwohl es für meinen Geschmack fast etwas zu virl Käse ist.

Noch einen kleinen Hinweis: die angegebenen 35 Minuten Backzeit reichen nie und nimmer. Mein Brot war nach ungefähr 55 Minuten fertig gebacken.

 

Supi

Die Backzeit kam bei mir gut hin, allerdings war die Form auch recht  groß und das Brot dadurch flach und schnell durch.

Es war definitiv sehr lecker und passt auch super zu Gegrilltem

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login