Homepage Rezepte Veganes Tomaten-Rosmarin-Brot

Zutaten

3 Zweige Rosmarin
120 g vegane Margarine
250 ml Sojamilch
1 Pck. Trockenhefe
1 TL Zucker
2 TL Salz
vegane Margarine für die Form

Rezept Veganes Tomaten-Rosmarin-Brot

Das raffinierte Tomaten-Rosmarin-Brot ist ideal für Grillpartys, macht aber auch bei jedem Frühstück und Brunch eine gute Figur.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
270 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 1 Kastenform von 25 cm Länge (12 Scheiben)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Kastenform von 25 cm Länge (12 Scheiben)

Zubereitung

  1. Die Tomaten abtropfen lassen und in feine Würfel schneiden. Den Rosmarin waschen und trocken schütteln, die Nadeln abzupfen und fein hacken. Die Margarine in einem kleinen Topf zerlassen. Die Sojamilch lauwarm erwärmen.
  2. Für den Teig Mehl, Trockenhefe, Zucker und Salz in eine Rührschüssel geben und vermischen. Lauwarme Sojamilch und flüssige Margarine dazugießen und alle Zutaten mit dem Stiel eines Holzlöffels oder den Knethaken eines Handrührgerätes grob vermengen. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort in ca. 1 Std. 30 Min. auf das Doppelte aufgehen lassen.
  3. Die Form einfetten. Den Teig nicht mehr kneten und mit bemehlten Händen in die Form geben. Abgedeckt an einem warmen Ort weitere 20 Min. gehen lassen. Den Backofen auf 240° vorheizen. Den Teig in der Form mit einem scharfen Messer mehrmals ca. 5 mm tief einritzen. Im Backofen (Mitte) ca. 45 Min. backen. Dabei eine kleine ofenfeste Form mit Wasser auf den Boden des Backofens stellen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kommentare zum Rezept

Und Nicht-Veganer?

Können die auch "normale" Milch anstelle der Sojamilch verwenden?

@aroebig

Nicht-Veganer können für das Rezept natürlich auch "normale" Milch und "normale" Margarine nehmen ;-)

 

Viel Spaß beim Nachbacken und viele Grüße

Dein Küchengötter-Team

Login