Rezept Kaiserschmarren mit Zwetschgenröster

Line

Vorsicht, Suchtgefahr! Außerhalb der Zwetschgensaison schmeckt der Schmarren auch mit Apfelmus lecker.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen zum Dessert
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Kochen auf Sparflamme
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 430 kcal

Zutaten

400 g
100 ml
Rotwein (ersatzweise Traubensaft)
1 Stück
Schale von 1 Bio-Zitrone (ca. 3 x 1 cm)
2-3 EL brauner Zucker
2 EL
200 ml
100 g
50 g
Butterschmalz
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  1. 1.

    Die Zwetschgen waschen, halbieren, entsteinen und nach Belieben klein schneiden. Mit Rotwein, 1 Prise Zimt, der Zitronenschale und dem braunen Zucker in einen Topf geben. Alles aufkochen und halb zugedeckt bei schwacher Hitze 5-10 Min. köcheln lassen. Zitronenschale entfernen. Einen Teil des Kompotts abnehmen und pürieren. Wieder dazugeben und mit den übrigen Zwetschgen vermischen. Den Zwetschgenröster abkühlen lassen.

  2. 2.

    Für den Schmarren die Eier trennen. Die Eiweiße mit 1 Prise Salz steif schlagen und kühl stellen. Die Eigelbe mit Zucker, Milch und Mehl 3-4 Min. gründlich verrühren. Dann den Eischnee vorsichtig unter die Masse heben.

  3. 3.

    Das Butterschmalz in einer sehr großen Pfanne (oder zwei normalgroßen) erhitzen. Die Eiermasse in die Pfanne füllen und von einer Seite in 3-5 Min. braun und knusprig backen. Dann wenden und dabei in Stücke reißen. Die Stücke in ca. 1 Minute unter Rühren goldgelb bis braun werden lassen. (Nicht zu lange backen, sonst werden sie zäh). Schmarren sofort mit Puderzucker bestäuben und mit dem Zwetschgenröster servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login