Homepage Rezepte Karibische Garnelen-Tarte

Rezept Karibische Garnelen-Tarte

Die Tarte sieht komplizierter aus als sie ist. Doch mit wenigen Handgriffen können Sie Ihre Liebste oder Ihren Liebsten schwer damit beeindrucken – und verwöhnen!

Rezeptinfos

60 bis 90 min
330 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 1 Tarteform (Ø 30 cm)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Tarteform (Ø 30 cm)

Zubereitung

  1. Die Tarteform mit Backpapier auslegen, dieses mit etwas Butter fetten. Die Form mit den Teigblättern auslegen, dabei jedes mit Butter einstreichen. Die Blätter etwas über den Rand hängen lassen.
  2. Limette heiß waschen und abtrocknen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Den Backofen auf 190° vorheizen.
  3. Die Garnelen kalt abspülen und abtropfen lassen. Die Schalotten und den Knoblauch schälen, in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Die Garnelen längs halbieren und dazugeben. Eier, Eigelb und die Kokosmilch verquirlen, zu den Garnelen geben und alles vermischen. Mit der Limettenschale, ca. 2 EL Limettensaft, Safran, Salz und Pfeffer würzen. Auf den Teig gießen. Die Butter in Flöckchen darauf verteilen. Die Tarte im heißen Backofen (unten, Umluft 170°) ca. 35 Min. backen.
  4. Inzwischen die Papaya halbieren und die Kerne entfernen. Das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus den Schalen lösen und klein würfeln. Die Chilischote waschen, putzen, längs aufschlitzen und die Kerne entfernen. Die Chili ebenfalls in kleine Würfel schneiden.
  5. Die Tarte aus dem Ofen nehmen, mit den Papaya- und Chiliwürfeln bestreuen und warm servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login