Homepage Rezepte Kartoffel-Erbsen-Tortilla mit Lachs

Rezept Kartoffel-Erbsen-Tortilla mit Lachs

Rezeptinfos

30 bis 60 min
465 kcal
mittel

Zutaten für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Erbsen antauen lassen. Kartoffeln schälen, waschen und knapp 1 cm groß würfeln. Wer mag, kann sie aber auch auf dem Küchenhobel fein zerteilen. Den Lachs waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in etwa 1/2 cm breite Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und sehr fein würfeln.
  2. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Kartoffeln und Zwiebel darin bei mittlerer Hitze unter Rühren etwa 4 Minuten garen. Erbsen untermischen, alles 2-3 Minuten weiterbraten und rühren. Dann den Lachs nur untermengen.
  3. Die Eier mit der Milch, Salz und Pfeffer verrühren und über die Zutaten in der Pfanne gießen. Die Hitze etwas über schwacher Stufe einstellen, den Deckel auflegen. Tortilla etwa 25 Minuten garen, bis die Kartoffeln weich sind. Die Tortilla jetzt noch kurz auf der Oberseite backen. Dazu aus der Pfanne auf einen großen Teller rutschen lassen. Die Pfanne umgekehrt über den Teller legen und beides zusammen mit Schwung umdrehen. Die Tortilla noch kurz backen, dann in Stücke schneiden und mit Salat essen. (Wem das Wenden zu kompliziert erscheint, isst die Tortilla einfach so.)

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Mit Lachs eher außergewöhnlich ...

... ist diese Tortillavariante. Da ich keinen Lachs vorrätig hatte, habe ich ihn weggelassen, stattdessen Parmesan hinzugefügt. Das schmeckte auch gut. Auch das Wenden habe ich nicht ausprobiert, denn es geht auch ohne. Jedenfalls ist dieses Rezept einfach nachzukochen und die Tortilla ist preisgünstig und gut.

Anzeige
Anzeige
Login