Rezept Kichererbsen-Möhren-Kartoffelcurry

Zitronengras, frischer Ingwer und Currypaste sorgen bei diesem Gericht für den außergewöhnlichen Geschmack.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Das große GU-Kochbuch für Diabetiker
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 550 kcal

Zutaten

250 g
1
Stängel Zitronengras
1 EL
Sonnenblumenöl
150 ml
Gemüsebrühe
Cayennepfeffer

Zubereitung

  1. 1.

    Die Kichererbsen in einem Sieb abtropfen lassen. Die Möhren schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Kartoffeln schälen und in 4 cm große Würfel schneiden. Den Ingwer schälen und fein reiben.

  2. 2.

    Vom Zitronengras die äußeren harten Blätter und die Blattenden bis zum hellen Teil abschneiden. Das Zitronengras längs vierteln und quer in sehr feine Stücke schneiden. Die Knoblauchzehe schälen und durch die Presse drücken. Die Zwiebeln schälen und in schmale Streifen schneiden.

  3. 3.

    Das Öl in einer großen, hohen Pfanne erhitzen, Currypaste, Ingwer, Zitronengras, Möhren, Kartoffeln, Zwiebeln und Knoblauch darin anbraten. Die Gemüsebrühe zugießen und alles zugedeckt 15 Min. bei mittlerer Hitze garen. Das Gericht mit Salz, Pfeffer und 1 Msp. Cayennepfeffer abschmecken. Zugedeckt weitere 5 Min. schmoren.

  4. 4.

    Die Kichererbsen unter das Curry rühren und erhitzen. Koriander oder Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blättchen von den Stielen zupfen und grob hacken. Das Kichererbsencurry mit den Kräuterblättchen garniert servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

brezelbraut
Curry

Gute Kombination, werde das nächste Mal allerdings deutlich weniger Ingwer verwenden.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login