Homepage Rezepte Indisches Kartoffelcurry mit Kichererbsen

Zutaten

1 walnussgroßes Stück Ingwer
1 EL Butterschmalz
300 ml Gemüsebrühe
1 EL Currypulver
1 EL Rosinen
1-2 TL Limettensaft
1-2 EL heller Saucenbinder

Rezept Indisches Kartoffelcurry mit Kichererbsen

Lust auf indische Küche? Dann ist dieses Curry genau das Richtige! Schmeckt solo, mit Bulgur oder mit 10-Minuten-Basmatireis.

Rezeptinfos

unter 30 min
350 kcal
leicht

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Die Zwiebel, den Knoblauch und den Ingwer schälen und fein würfeln. Die Kartoffeln schälen, waschen und in 1 cm große Würfel schneiden.
  2. Das Butterschmalz in einem Topf erhitzen. Zwiebel, Knoblauch, Ingwer und Kartoffeln darin 2 Min. dünsten. Gleichzeitig die Brühe erhitzen. Das Currypulver zu den Kartoffeln in die Pfanne geben und kurz mit braten. Die Brühe dazugießen, alles aufkochen lassen und zugedeckt 5 Min. garen.
  3. Inzwischen die Kichererbsen in ein Sieb abgießen, kalt abbrausen und abtropfen lassen. Mit den grünen Bohnen und den Rosinen unter die Kartoffeln mischen und weitere 5 Min. garen. Mit Salz, Pfeffer und Limettensaft würzen. Den Saucenbinder einrühren und das Curry noch einmal aufkochen. Vom Herd nehmen, den Joghurt unterrühren. Das Curry anrichten.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Zutatenliste

Auf der Zutatenliste ist die Rede von TK Erbsen. Im Rezept ist die Rede von Bohnen, die ebenfalls auf dem Bild zu sehen sind. Liegt hier ein Eingabefehler vor?

Grüne Bohnen

Hallo elena,

 

ja, mit der Erbsen-Menge waren tatsächlich die Bohnen gemeint, wir haben den Fehler soeben korrigiert.

 

Viele Grüße,

das Küchengötter-Team

Anzeige
Anzeige
Login