Homepage Rezepte Kichererbsensalat mit Ölsardinen

Rezept Kichererbsensalat mit Ölsardinen

Rezeptinfos

mehr als 90 min
305 kcal
leicht

Reicht für 4 als kleines Essen:

Zubereitung

  1. Kichererbsen in eine Schüssel schütten und so viel Wasser darüber gießen, dass sie bedeckt sind. Über Nacht aufquellen lassen. Am nächsten Tag abtropfen lassen, mit frischem Wasser in einen Topf füllen und erhitzen. Zugedeckt bei schwacher Hitze in ungefähr 1 1/2 Stunden weich kochen. Abgießen und abkühlen lassen.
  2. Die Paprika waschen und längs halbieren. Stielansatz und Häutchen mit Kernen herauszupfen. Tomate waschen und den Stielansatz rausschneiden. Paprika und Tomate klein würfeln. Die Petersilie abbrausen, trockenschütteln, grob hacken. Knoblauch schälen, Olivenfleisch von den Steinen schneiden, beides zusammen auch ganz fein schneiden. Ölsardinen abtropfen lassen, die Hälfte in kleine Stücke schneiden, Rest ganz lassen.
  3. Für die Sauce Zitronensaft mit Olivenöl, Salz und Pfeffer mit einer Gabel zu einer cremigen Sauce verschlagen. Kichererbsen damit mischen. Paprika, Tomate, Knoblauchmischung, Petersilie und zerkleinerte Ölsardinen untermischen, abschmecken. Salat auf eine längliche Platte, in eine flache Schüssel oder in Ölsardinendosen füllen, mit den ganzen Ölsardinen belegen. Fertig!

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login