Homepage Rezepte Kidneybohnen in roter Sauce

Zutaten

2 EL Erdnussöl
1 Lorbeerblatt
1/2 TL Kurkumapulver
3/4 TL gemahlener Koriander
3/4 TL Garam Masala
1 EL Butter
3 EL gehacktes Koriandergrün

Rezept Kidneybohnen in roter Sauce

Chili sin carne im Indien-Style macht nicht nur Feuer auf der Zunge. Zimt, Kardamom, Kreuzkümmel, Koriander und Garam Masala würzen mit tollen Aromen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
205 kcal
leicht
Portionsgröße

Zutaten für 4 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen:

Zubereitung

  1. Bohnen in ein Sieb abgießen, kalt überbrausen und abtropfen lassen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken.
  2. Das Öl in einem Topf oder im Wok heiß werden lassen. Lorbeerblatt, Zimtrinde, Kardamomkapsel und Chilischoten hineingeben und gut 5 Minuten bei mittlerer Hitze anrösten, bis das Lorbeerblatt gebräunt ist und die Chilischoten sich dunkelrot aufblähen.
  3. Jetzt Zwiebel, Ingwer und Knoblauch dazugeben und hellbraun anbraten. Die gemahlenen Gewürze darüberstreuen, alles gut verrühren, dann die Tomaten untermischen, salzen. Offen bei starker Hitze etwa 5 Minuten kochen, bis die Flüssigkeit verdunstet und die Sauce dick eingekocht ist, dabei immer rühren.
  4. Die Bohnen mit etwa 1/4 l Wasser dazugeben und zugedeckt 10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen, damit die Bohnen das Aroma der Sauce annehmen können. Dann Butter einrühren und alles noch mal offen bei mittlerer bis starker Hitze etwa 5 Minuten einkochen. Die Sauce sollte nicht mehr flüssig sein, sondern dick an den Bohnen haften. Üppig mit Koriandergrün bestreuen. Mit einem indischen Brot nach Wahl oder auch mal mit ofenfrischem, türkischen Fladenbrot essen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(13)

Auf kulinarischer Entdeckungsreise durch Korea