Homepage Rezepte Kidneybohnencurry

Rezept Kidneybohnencurry

Rezeptinfos

30 bis 60 min
420 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Portionen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Portionen

Zubereitung

  1. Kidneybohnen in eine Sieb füllen, abspülen und abtropfen lassen. Zwiebeln schälen. ½ Zwiebel in feine Ringe schneiden, den Rest fein hacken. Chilis waschen. Für weniger Schärfe Chilis längs halbieren, Stiele, Trennwände und Kerne entfernen. Fein hacken. Pfefferkörner im Mörser grob zerstoßen. Die grünen Kardamomkapseln leicht einritzen.
  2. Das Öl in einem Topf erhitzen. Lorbeerblatt, Zimt, Kardamomkapseln, Kreuzkümmel und zerstossenen Pfeffer darin bei mittlerer Hitze ca. 50 Sek. braten. Gehackte Zwiebeln und die Hälfte der Chilis hinzufügen und braten, bis die Zwiebeln glasig sind.
  3. Koriander, Kurkuma, Kashmiri-Chilipulver sowie Ingwer-Knoblauch-Paste hinzufügen und 1 Min. braten.
  4. Tomaten hinzufügen und ca. 7 Min. unter ständigem Rühren einkochen, bis das Öl an den Seiten hervortritt und die Tomaten komplett zerfallen sind.
  5. Kidneybohnen hinzufügen, Hitze reduzieren und alles zugedeckt bei mittlerer Hitze 15 Min. köcheln. Bei Bedarf Wasser hinzufügen. Die Konsistenz ähnelt einem Chili con Carne.
  6. Den Herd ausschalten. Kasuri Methi zwischen den Händen zerreiben und mit dem Garam Masala unter die Kidneybohnen heben. Für eine säuerliche Note nach Belieben Amchoor hinzufügen. Zugedeckt 10 Min. in der Resthitze ziehen lassen. Mit Koriandergrün, restlichen grünen Chilis und roten Zwiebelringen garnieren. Dazu passt Basmati-Reis.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Grüner-Bohnen-Salat mit Sesam und Koriander

43 leckere Bohnensalat-Rezepte

Süßkartoffel-Curry auf Basmatireis

17 leckere Rezepte für Süßkartoffel-Curry

Curry-Bratreis

10 tolle Rezepte für Curryreis