Homepage Rezepte Kirschkaltschale mit Quarknocken

Zutaten

500 ml schwarzer Johannisbeersaft
1 TL Agar-Agar
4 EL Zucker
250 g trockener Magerquark
4 EL geriebene Haselnüsse
1/2 TL abgeriebene Schale von einer Bio-Zitrone
gehobelte Walnüsse für die Garnitur

Rezept Kirschkaltschale mit Quarknocken

Auch wenn es mit Kirschen aus dem Glas schneller geht, sollte man das Dessert unbedingt mit frischen Süßkirschen ausprobieren, die das Aroma des Sommers in sich tragen.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
290 kcal
leicht

ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN

Zutaten

Portionsgröße: ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN

Zubereitung

  1. Die Kirschen waschen, entstielen und entsteinen.
  2. Den Johannisbeersaft aufkochen, die Kirschen, Agar-Agar und 2 EL Zucker einrühren, alles einmal aufkochen und von der Kochstelle nehmen. Die Vanille einrühren. Die Mischung auf vier Portionsschalen verteilen, ca. 30 Min. abkühlen lassen und in weiteren 30 Min. im Kühlschrank erstarren lassen.
  3. Den Quark mit Nüssen, Crème fraîche, restlichem Zucker und Zitronenschale gut verrühren, kühl stellen, bis die Kaltschalen erstarrt sind. Mithilfe von zwei Teelöffeln Nocken von der Quarkmasse abstechen und auf die Kaltschalen verteilen. Mit gehobelten Walnüssen garniert servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login