Homepage Rezepte Klassisches rotes Thai-Curry

Zutaten

1 Möhre
2 EL neutrales Öl
200 ml Kokosmilch
1 TL brauner Zucker
1 EL Fischsauce
½ Bund Koriandergrün

Rezept Klassisches rotes Thai-Curry

Essen wie im Thailand-Urlaub! Mit diesem Grundrezept für den Klassiker der Thai-Küche sind Sie bestens ausgerüstet.

Rezeptinfos

unter 30 min
440 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Weil es beim Wokken blitzschnell gehen muss, platziere alle Zutaten griffbereit auf der Arbeitsfläche und am Herd.
  2. Zunächst das Hähnchenfilet abbrausen und mit Küchenpapier trocken tupfen, dann ca. 2 cm groß würfeln. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und schräg in 3 cm lange Stücke schneiden. Die Möhre putzen, schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  3. Erst den Wok erhitzen. Er hat die richtige Temperatur, wenn 2 - 3 Tropfen Wasser darin sofort zischend verdampfen. Dann 1 EL Öl hineingeben und darin erhitzen.
  4. Nun die Hähnchenwürfel im heißen Öl in ca. 3 Min. bei starker Hitze anbraten und dabei wenden, bis sie hellbraun sind. Hähnchenwürfel aus dem Wok nehmen.
  5. Nochmals 1 EL Öl in den Wok geben. Die Möhren darin ca. 1 Min. unter Rühren braten. Currypaste einrühren und ca. 5 Sek. mitbraten. Dann das Fleisch unterrühren. Die Kokosmilch angießen, alles umrühren und einmal kräftig aufkochen lassen.
  6. Dann die Hitze runterschalten. Die Frühlingszwiebeln unterrühren. Das Curry jetzt noch mit Zucker, Fischsauce und Limettensaft würzen und offen ca. 4 Min. bei schwacher Hitze köcheln lassen - fertig!

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Auf kulinarischer Entdeckungsreise durch Korea