Homepage Rezepte Klassisches Steaktatar

Rezept Klassisches Steaktatar

Zugegeben, das Tatar sieht auf den ersten Blick nicht gerade attraktiv aus. Doch wer das würzige Fleisch erst mal probiert hat, schließt die Augen und genießt.

Rezeptinfos

unter 30 min
305 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Kapern fein hacken. Die Schalotten schälen und ebenso wie die Cornichons ganz fein würfeln. Die Anchovis mit 1 EL Olivenöl und 1 Prise Salz in eine kleine Schüssel geben und mit der Gabel zerdrücken.
  2. Aus Worcestersauce, restlichem Olivenöl, Tomatenketchup, Sojasauce, Senfpulver und den Anchovis ein cremiges Dressing rühren. Schnittlauch abbrausen, trocken schütteln und in etwas längere Röllchen schneiden.
  3. Das durchgedrehte Rinderfilet in einer großen Schüssel mit zwei Gabeln zerpflücken. Dressing mit den Gabeln unterrühren, bis es gleichmäßig verteilt ist. Von Kapern, Schalotten und Cornichons je 1-2 TL für die Garnitur zurückbehalten, den Rest unterrühren. Tatar pikant salzen und pfeffern.
  4. Anrichten: Das Steaktatar jeweils in der Mitte von vier Tellern verteilen, dabei eventuell einen Metallring (etwa 6 cm Ø) zu Hilfe nehmen und das Tatar rund formen. In die Mitte eine Mulde drücken und je 1 Eigelb hineingeben, wenig salzen. Zurückbehaltene Schalotten, Cornichons und Kapern sowie den Schnittlauch auf dem Rand des Tatars verteilen.
Rezept bewerten:
(8)