Homepage Rezepte Knoblauch-Naan

Rezept Knoblauch-Naan

Naan gehört wohl zu den Klassikern der indischen Küche. Für diese Variante wird das indische Brot mit Koriander und Knoblauch gewürzt, wodurch es einen intensiv würzigen Geschmack erhält. Es eignet sich bestens als Beilage für Currys und Suppen oder als Snack für zwischendurch.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
250 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 8 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 8 Stück

Für den Teig

Ausserdem

Zubereitung

  1. Mehl, Hefe, Zucker und Salz in einer Schüssel vermischen. Milch mit Ghee handwarm erwärmen. Mit dem Joghurt zum Mehl-Mix geben und alles in 5-10 Min. zu einem glatten Teig verkneten. Teig abgedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Std. gehen lassen.
  2. Für die Würzmischung das Koriandergrün waschen, trocken schütteln und samt feinen Stängeln hacken. Knoblauch schälen, hacken. Das Ghee in einem Topf schmelzen, den Knoblauch darin ca. 1 Min andünsten. Vom Herd nehmen. Den Koriander unterrühren.
  3. Teig achteln und auf etwas Mehl zu Fladen von ca. 18 × 12 cm ausrollen. Fladen einzeln in einer heißen Pfanne ohne Fett ca. 3 Min. backen, bis Blasen entstehen. Fladen wenden, mit einem Pfannenwender nach unten drücken und weitere ca. 3 Min. backen. Danach herausnehmen, die Oberseite mit der Würzmischung bestreichen und die Brote in einem sauberen Geschirrtuch warm halten.
Rezept bewerten:
(4)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Indisch kochen: 55 Rezepte für kalte und warme Vorspeisen aus Indien

Indisch kochen: 55 Rezepte für kalte und warme Vorspeisen aus Indien

60 unterschiedliche Curry-Varianten

60 unterschiedliche Curry-Varianten

33 leckere Pestos & Chutneys

33 leckere Pestos & Chutneys