Homepage Rezepte Knusperfisch mit Erbsenpüree

Rezept Knusperfisch mit Erbsenpüree

Dieses einfache Rezept kommt gerade bei Kindern sehr gut an. Der Kabeljau ist durch die Marinade aus Pinienkernen und Semmelbröseln schön knusprig und die Erbsen fallen in dem grünen Püree kaum auf.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
355 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Für das Püree

Für den Fisch

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200° vorheizen. Für das Püree die Kartoffeln schälen, waschen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden. In Salzwasser ca. 15 Min. garen, bis sie weich sind. 5 Min. vor Ende
    der Garzeit die TK-Erbsen dazugeben und mitgaren.
  2. Inzwischen für den Knusperfisch das Fischfilet trocken tupfen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Den Dill waschen, trocken schütteln und fein hacken. Die Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben. Die Zitrone auspressen.
  3. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, herausnehmen und grob hacken. Mit Semmelbröseln, Zitronenschale, Dill und Olivenöl mischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Den Fisch mit 1 TL Zitronensaft beträufeln. Die Masse gleichmäßig darauf verteilen und glatt streichen. Den Fisch im heißen Ofen (Mitte) ca. 15 Min. garen.
  4. Kartoffel-Erbsen-Mix abgießen. Milch und Butter im Topf erhitzen. Kartoffel-Erbsen-Mix dazugeben und zerstampfen. Mit Salz und 1 Prise Muskat abschmecken. Den Knusperfisch mit dem Erbsenpüree servieren.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Fischstäbchen selber machen – die besten Rezepte

Fischstäbchen selber machen – die besten Rezepte

Die besten Rezepte für feine Pürees

Die besten Rezepte für feine Pürees

Fischfilet braten

Fischfilet braten