Homepage Rezepte Kabeljau mit Kräuter-Nuss-Kruste und Kartoffel-Pastinaken-Püree

Rezept Kabeljau mit Kräuter-Nuss-Kruste und Kartoffel-Pastinaken-Püree

So köstlich kann Winter sein! Der Kabeljau macht es sich gemeinsam mit Pastinaken-Püree gemütlich. Mmhhhh!

Rezeptinfos

30 bis 60 min
740 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Portionen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Portionen

Für das Püree:

Für den Fisch:

Außerdem:

Zubereitung

  1. Für das Püree die Kartoffeln waschen und schälen. Die Pastinaken putzen, schälen und mit den Kartoffeln in ca. 2 cm große Würfel schneiden. In einem Topf Salzwasser aufkochen, die Gemüsewürfel darin zugedeckt bei mittlerer Hitze in ca. 15 Min. weich kochen.
  2. Den Backofen auf 200° vorheizen. Eine Auflaufform (ca. 20 × 30 cm) einfetten. Für den Fisch die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen fein hacken. Die Petersilie mit Nüssen, Semmelbröseln und weicher Butter in eine Schüssel geben und alles mit einer Gabel zu einer glatten Masse vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Die Kabeljaufilets kalt abbrausen, trocken tupfen, salzen, pfeffern und in die Auflaufform legen. Die Nuss-Kräuter-Masse darauf verteilen und etwas andrücken. Den Fisch im Ofen (Mitte) je nach Dicke ca. 15 Min. backen, bis der Fisch gar und die Kruste goldbraun ist.
  4. Kartoffeln und Pastinaken in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen und durch die Kartoffelpresse zurück in den Topf drücken. Butter und Milch in einem kleinen Topf erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist. Die heiße Milch zur Kartoffel-Pastinaken-Mischung geben und mit dem Schneebesen glatt verrühren. Das Püree mit Salz abschmecken und mit dem Fisch anrichten.

Low-Carb-Variante:

Lasse die Semmelbrösel in der Kruste weg und ersetze die Kartoffeln im Püree durch die gleiche Menge Topinambur.

Noch mehr zum Thema Slow Carbs findest du in unserem großen Special.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)