Homepage Rezepte Knuspriges Kräuterhuhn aus dem Ofen

Rezept Knuspriges Kräuterhuhn aus dem Ofen

Am besten schmeckt das aromatische Hühnchen frisch aus dem Ofen nur mit knusprigem Baguette und einem grünen Salat dazu.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
855 kcal
mittel

ZUTATEN für 4 Personen

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200° vorheizen. Das Hähnchen oder die Poularde innen und außen waschen, dann gut trocken tupfen. Die Haut vorsichtig vom Fleisch lösen (aber nicht abtrennen), indem man mit den Fingern oder einem Kochlöffelstiel zwischen Haut und Fleisch entlang fährt.
  2. Die gemischten Kräuter waschen und trocken schütteln, die Blättchen von den Stängeln zupfen und möglichst fein hacken. Petersilie waschen, trocken schütteln und ganz lassen. Den Knoblauch schälen und durch die Presse drücken. 50 g Butter in ein Schälchen geben, salzen, pfeffern und mit den gehackten Kräutern und dem Knoblauch mit einer Gabel gründlich vermengen. Die Kräuterbutter unter die Hähnchen- oder Poulardenhaut schieben und von außen durch leichtes Drücken und Massieren möglichst gleichmäßig verteilen ‒ vor allem auf der Brust und den Keulen.
  3. Das Hähnchen oder die Poularde innen salzen und pfeffern und die Petersilie in den Bauch stecken. Keulen und Flügel eventuell mit Küchengarn zusammenbinden. Restliche Butter in einem Töpfchen schmelzen, mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen, dann das Hähnchen oder die Poularde rundherum damit bestreichen, nochmals salzen und pfeffern.
  4. Hähnchen oder Poularde mit der Brustseite nach oben auf einen Backrost legen und in den Ofen (Mitte, Umluft 180°) schieben, dabei ein Blech als Tropfschutz unter den Rost schieben. Das Huhn ca. 1 Std. garen, dabei eventuell ein- bis zweimal mit der übrigen Würzbutter oder Bratenflüssigkeit bestreichen.
  5. Zum Prüfen, ob das Huhn gar ist, mit einem spitzen Messer am Keulenansatz ein wenig einstechen ‒ ist der austretende Fleischsaft klar und nicht mehr trübe, ist das Huhn gar. Am besten schmeckt es frisch aus dem Ofen nur mit knusprigem Baguette und einem grünen Salat dazu. Bleibt etwas übrig, kommt es am nächsten Tag kalt auf einen üppigen Salat.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

Schwarzfederhuhn im grünen Rock.

Schwarzfederhühner sind eine alte Nutztierrasse. Meins kommt aus Frankreich. Es sind kleine, handliche Hühner. Ich habe es auf ein Nest aus Kartoffelspalten gebettet und warte, was nun wird. 1 bis 1,5 Stunden lasse ich es brutzeln. Mit den Kräutern war ich großzügig. Die Kräuterbutter kommt den Kartoffeln zugute, wenn der Bratvorgang beginnt. Manchmal sind es die einfachsten Sachen, die gut werden.

Bratzeiten...

können unendlich sein, wenn die Temperatur heruntergeregelt wird:120 Grad und dann wieder hoch zur Bräunung.

Dein Huhn ist wunderbar geworden

.... aber genauso gut kann man dieses Rezept im Römertopf zubereiten. Das ohne viel bestreichen und man behält auch den Backofen sauber.

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login