Rezept Kohlrabi-Möhren-Strudel

Während dieser saftige Strudel im Ofen backt, können Sie sich entspannt zurücklehnen und sich mit Ihren Gästen unterhalten!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
1 Backform - 50 heiße Rezepte
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 460 kcal

Zutaten

Zubereitung

  1. 1.

    Für den Teig Mehl mit 1/2 TL Salz, dem Öl, Eigelb und 80 ml lauwarmem Wasser in einer Schüssel miteinander verkneten. Auf bemehlter Fläche kräftig durcharbeiten, bis er glatt ist und glänzt.

  2. 2.

    Im Topf Wasser erhitzen, ausgießen. Teig in Pergamentpapier wickeln, im Topf zugedeckt 30 Minuten ruhen lassen.

  3. 3.

    Inzwischen das Gemüse schälen und erst in dünne Scheiben, dann in feine Stifte schneiden. Kerbel waschen und trockenschütteln, die Blättchen fein hacken. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und mit dem Grün in feine Ringe schneiden. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden.

  4. 4.

    Teig halbieren. Teigportionen auf dem bemehlten Küchentuch ausrollen, über dem Handrücken ausziehen. Butter schmelzen lassen. Teig jeweils mit Butter bestreichen. Gemüse mit Kerbel, Frühlingszwiebeln und Knoblauch mischen und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken, die Hälfte auf dem Teig verteilen. Saure Sahne cremig verrühren, 100 g darauf verteilen.

  1. 5.

    Ofen auf 200° vorheizen. Die Backform mit etwas Butter einfetten. Teigplatte aufrollen: Ränder nach innen klappen, Teig mit Hilfe des Tuchs aufrollen. Vom Tuch in die Form stürzen. Zweite Teigplatte ebenso belegen, aufrollen und daneben setzen. Mit der übrigen flüssigen Butter bepinseln, im Ofen (Mitte, Umluft 180°) 50 Min. backen, bis die Strudel goldbraun sind.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Teig ausrollen

Hallo,

ich habe neulich mal dieses Rezept ausprobiert. Das Ergebnis hat recht gut geschmeckt, auch wenn es meiner Ansicht nach noch verbesserungsbedürftig wäre.

Probleme hat das Teig ausrollen bereitet. Wie groß bzw. dünn hätte man da denn ausrollen sollen? Vielleicht hat da ja jemand einen Tipp.

Ansonsten echt lecker, das Gemüse kann man bestimmt auch variieren mit Lauch z. B. Den Möhrenanteil würde ich auch im Vergleich zu den Kohlrabi vergrößern.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login