Homepage Rezepte KOKOS-CAKE-POPS

Zutaten

30 g Butter
1 Ei (M)
50 g Puderzucker
1 Prise Salz
1 TL weißer Rum (nach Belieben)
2 TL Speisestärke
¼ TL ¼ TL Backpulver
20 g Kokosfett
flexible Cake-Pop-Backform für 16 Stück
16 Papierförmchen für Pralinen
16 Keks-Sticks mit weißer Schokolade

Rezept KOKOS-CAKE-POPS

Keinen Urlaub gebucht? Kein Problem! Diese saftigen Kokoskugeln (mit ein wenig Rum) versprühen einen süßen Hauch von Karibik – auch im Winter!

Rezeptinfos

60 bis 90 min
165 kcal
leicht

Für 16 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 16 Stück

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° vorheizen. Butter zerlassen. Ei, Puderzucker, Salz und nach Belieben Rum mit dem Handrührgerät in ca. 5 Min. weißschaumig rühren. Kokosraspel mit Speisestärke und Backpulver mischen und unterheben, die flüssige Butter gut einrühren. Den unteren Teil der Backform auf ein Backblech stellen, den Teig mit zwei Tee löffeln in die Mulden füllen und die Form mit dem Deckel verschließen. Den Teig im Ofen (Mitte) ca. 20 Min. backen. Die Form herausnehmen und 5 Min. abkühlen lassen. Dann den Deckel abnehmen und die Cake-Pops aus den Mulden drücken.
  2. Für die Deko die Kuvertüre hacken und mit dem Kokos fett in einer Schüssel über dem heißen Wasser bad schmelzen lassen. Die Cake-Pops einzeln damit überziehen, sofort mit den Kokosraspeln bestreuen und kurz trocknen lassen. Dann in die Pralinenförmchen setzen und jeweils 1 Keks-Stick hinein stecken.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login