Homepage Rezepte Kokos-Curry-Sauce

Zutaten

400 g ungesüßte Kokosmilch (aus der Dose)
2-3 TL gelbe Currypaste
1 TL Kurkuma (Gelbwurz)
2 EL Fischsauce
1 TL Zucker
1/2 Bund Koriandergrün (ersatzweise glatte Petersilie)

Rezept Kokos-Curry-Sauce

Bei dieser Kokossauce verrät das typische Aroma sofort, dass es von der thailändischen Küche inspiriert wurde. Passt am besten zu asiatischen Mie- oder Reisnudeln.

Rezeptinfos

unter 30 min
205 kcal
leicht

Zutaten für 4 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen:

Zubereitung

  1. Die Limette heiß abwaschen und abtrocknen. Die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Die Knoblauchzehe schälen.
  2. Die Kokosmilch in einen Topf gießen und zum Kochen bringen. Limettenschale und -saft hinzufügen, den Knoblauch dazupressen. Currypaste und Kurkuma einrühren und unter Rühren auflösen. Die Sauce mit Fischsauce, Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Bei mittlerer Hitze 5-6 Min. köcheln lassen, bis die Sauce sämig ist. Dabei immer wieder umrühren.
  3. Inzwischen das Koriandergrün waschen und trockenschütteln, die Blätter abzupfen. Einige davon zum Garnieren beiseite legen, den Rest fein hacken und unter die Sauce rühren. Nochmals abschmecken und mit Korianderblättchen bestreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login