Homepage Rezepte Kokos-Panna-cotta mit Pandan-Blättern

Zutaten

Rezept Kokos-Panna-cotta mit Pandan-Blättern

Die Pandan-Blätter verleihen diesem leichten Dessert sein charakteristisches Aroma – Pana cotta im Asiastyle.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
485 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Außerdem

  • 4 Förmchen

Zubereitung

  1. Die Pandanusblätter waschen, trocken tupfen und in kleine Stücke schneiden. Die Blattstücke mit der Kokosmilch in einem kleinen Topf bis knapp unter den Siedepunkt erhitzen und ca. 5 Min. simmern lassen, dann vom Herd nehmen und weitere 15 Min. ziehen lassen. Die Mischung durch ein feines Sieb geben, dabei die Pandanusblätter gut ausdrücken und anschließend wegwerfen.
  2. Die Gelatine in etwas kaltem Wasser einweichen, dann gut ausdrücken. Die Kokosmilch zusammen mit Sahne und Zucker aufkochen, den Topf vom Herd nehmen. Die ausgedrückte Gelatine dazugeben, unter Rühren in der Kokossahne auflösen. Die Flüssigkeit durch ein feines Sieb in die Förmchen gießen, abgedeckt mind. 4 Std. (oder über Nacht) kalt stellen.
  3. Die Maracujas halbieren, das Fruchtfleisch auslösen und durch ein Sieb streichen. Die Kerne wegwerfen. Die Mango schälen und das Fruchtfleisch vom Stein schneiden. Zusammen mit dem Maracujasaft pürieren und mit etwas Zucker abschmecken. Das Püree kalt stellen.
  4. Zum Servieren die Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen. Die Pannacotta mit einem Messer vom Rand lösen und auf Dessertteller stürzen. Die Fruchtsauce um die Pannacotta verteilen. Die Babybananen schälen und in Scheiben schneiden. Die Minze waschen und trocken tupfen. Die Pannacotta mit den Bananenscheiben und der Minze garnieren.

Noch mehr Rezepte mit Panden: Hähnchen mit Pandan-Blättern | Pandan-Kuchen

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)