Homepage Rezepte Kräuteröl

Zutaten

100 ml Sonnenblumen- oder Rapsöl
400 ml fruchtiges Olivenöl
gut verschließbare Flaschen (sterilisiert)

Rezept Kräuteröl

Dunkel und kühl gelagert ist dieses Öl ein paar Monate haltbar - und es schmeckt ganz wunderbar zu Salaten und Antipasti und zum Dippen mit Brot.

Rezeptinfos

unter 30 min
leicht

Ergibt: etwa ½ l

Zutaten

Portionsgröße: Ergibt: etwa ½ l

Zubereitung

  1. Die Kräuterblättchen von den Stängeln zupfen und ganz kurz in kochendes Wasser eintauchen (10-15 Sekunden reichen vollkommen), dann in einer Schüssel mit eiskaltem Wasser abschrecken – so bleibt die grüne Farbe besser erhalten.
  2. Kräuterblätter zuerst mit der Hand ausdrücken, dann auf einem Küchentuch verteilen und dieses fest aufrollen und auswringen, um so viel Wasser wie möglich aus den Kräutern zu entfernen.
  3. Die Kräuter in einen hohen Rührbecher geben, mit dem Sonnenblumen- oder Rapsöl begießen (diese werden im Gegensatz zu vielen Olivenölen beim Pürieren nicht bitter) und dann mit einem Pürierstab zerkleinern. Das Öl in ein sauberes Gefäß umfüllen, mit dem Olivenöl aufgießen und fest verschließen. An einem dunklen und kühlen Ort 1-2 Tage ziehen lassen, dabei mehrfach schwenken.
  4. Das Kräuteröl durch ein feines Sieb filtern, dabei mit einer Schöpfkelle noch behutsam die Ölreste aus den Kräutern pressen. Kräuteröl in die Flaschen abfüllen, gut verschließen und bis zum Verschenken dunkel und kühl aufbewahren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login