Rezept Kürbis-Essenz mit Ricotta-Wan-Tans

Diese feine Essenz mit Überraschungspäckchen bekehrt jeden Suppenkaspar und macht Sie zum absoluten Suppenstar.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Kürbis
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 280 kcal

Zutaten

1,5 l Gemüsebrühe
100 g
3
8-12 Wan-Tan-Teigblätter (aus dem Asienladen)
Kürbiskernöl zum Beträufeln

Zubereitung

  1. 1.

    Den Kürbis schälen, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch grob raspeln. Ingwer schälen und fein hacken. Beides langsam mit der Gemüsebrühe erhitzen, einmal aufkochen, den Herd ausstellen und die Brühe zugedeckt 15 Min. ziehen lassen.

  2. 2.

    Zitrone abwaschen, abtrocknen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Ricotta mit 1 TL Zitronenschale und 1 EL Zitronensaft verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eier trennen. Die Wan-Tan-Blätter auslegen, die Ränder mit Eigelb bestreichen. Je 1 Klecks Zitronen-Ricotta mittig daraufsetzen und je nach Größe 2-3 Garnelen auf die Ricotta legen. Die Wan-Tan-Blätter zu Dreiecken falten. Den Dämpfeinsatz mit Backpapier auslegen und die Wan Tans darin über kochendem Wasser 15 Min. dämpfen.

  3. 3.

    Brühe durch ein Sieb gießen und gut abtropfen lassen. Eiweiße zur Brühe geben, aufkochen und einige Minuten kochen lassen. Durch ein Küchentuch abseihen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit den Ricotta-Wan-Tans und 1 Spritzer Kürbiskernöl servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Natürlich nur gut mit selbstgekochter Gemüsebrühe!

Merke ich mir.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login