Rezept Kürbis-Kokos-Suppe mit Garnelen

Mit diesem Süppchen holen Sie sich scharf-würziges Karibik-Feeling nach Hause. Die Kokosmilch stimmt die Garnelen ein bisschen milde.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Was gibt's heute?
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 290 kcal

Zutaten

4 EL
2 EL
scharfes Currypulver
1 Dose
ungesüßte Kokosmilch (400 g Inhalt)
½ l Gemüsebrühe
Schaschlikspieße

Zubereitung

  1. 1.

    Den Ingwer schälen und hacken. Zwiebel schälen und fein würfeln. Chilischote waschen, putzen, entkernen und winzig klein würfeln. Kürbis schälen, Kerne und Fasern entfernen. Kürbisfleisch 1 cm klein würfeln.

  2. 2.

    In einem Topf 2 EL Öl erhitzen. Ingwer, Zwiebel und Chilischote darin 2-3 Min. andünsten. Kürbis dazugeben und weitere 4 Min. dünsten. Currypulver einrühren und kurz anschwitzen. Kokosmilch und Brühe dazugießen. Zum Kochen bringen und alles zugedeckt bei schwacher Hitze 15 Min. sanft kochen lassen.

  3. 3.

    Inzwischen die Garnelen schälen, dabei die Schwanzflosse dran lassen; Garnelen waschen und trocken tupfen. Je 3 Stück auf 1 Schaschlikspieß stecken. Knoblauch schälen und fein würfeln. Übriges Öl in einer Pfanne erhitzen, Garnelenspieße und Knoblauch hineingeben und die Spieße darin von jeder Seite 1 Min. braten. Pfanne vom Herd nehmen.

  4. 4.

    Aus der Suppe 4 EL Kürbisfleisch entnehmen und beiseitestellen. Die Suppe mit einem Pürierstab fein aufmixen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kürbiswürfel wieder hineingeben. Suppe mit je 1 Garnelenspieß anrichten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

karlchen
Superlecker!
Kürbis-Kokos-Suppe mit Garnelen  

Kürbissuppe aus Hokaidokürbis mache ich öfter. Bei diesem Rezept bringt die Kokosmilch das gewisse etwas. Noch einen Schuß Orangensaft in die Suppe, damit zur Schärfe auch die Frucht kommt und einen leckeren Garnelenspieß. Ich habe die Garnelen gewürzt, durch eine Panade aus Ei, Kokosmilch, Orangensaft und Kokosflocken gezogen, in der Pfanne gebraten, dann aufgespießt und noch ein paar frische Kokosflocken darüber gestreut. Superlecker!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login