Rezept Kürbis-Kokos-Brownies

So wird der amerikanische Klassiker besonders saftig - mit Kürbis. Für die Extra-Überraschung sorgen die Kokosraspel.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
19
Kommentare
(24)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 20 Brownies
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Kürbis
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 320 kcal

Zutaten

280 g
200 g
180 g
2 TL
200 g
dunkle Blockschokolade
150 g
5
150 g
weiße Kuvertüre

Zubereitung

  1. 1.

    Die Hälfte des Kürbis mit 30 g Zucker in einem Sieb abtropfen lassen. Den Rest mit 50 g Zucker 6 Min. kochen und pürieren. Den Backofen auf 180° vorheizen. Mehl, 100 g Kokosraspel und Backpulver vermengen. Schokolade mit Butter schmelzen. Eier mit 1 Prise Salz schaumig schlagen, 200 g Zucker unterschlagen. Schokomasse, Mehl und Kürbis unterrühren. Die Masse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen und etwa 30 Min. (Mitte; Umluft 160°) backen. Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und auf die abgekühlten Brownies streichen. Mit Kokosraspeln bestreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(24)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Vorsicht: macht süchtig!

Unglaublich schokoladiger, saftiger Kuchen, einfach zum reinsetzen! Habe etwas mehr Kürbis verwendet als angegeben (ca 700 g Butternusskürbis), die Hälfte in etwas Zuckerwasser gekocht, die andere Hälfte geraspelt und in den Teig, wurde richtig schön matschig:) An weißer Kuvertüre werde ich nächstes Mal die doppelte Menge nehmen und am besten gleich 2 Bleche backen, weil er so schnell weg war. 5 Sterne und eine absolute Empfehlung!

Tupfen
mit dunklem Schokoguss

gabe die Zuaten etwas verändert und habe auch Butternut genommen.. habe 400 g Kürbis gehobelt und mit 80 g Zucker gekocht.. und den Zucker in der Menge reduziert.. schmeckt sehr lecker

Tupfen
jetzt
Kürbis-Kokos-Brownies  

das Bild, hat vorhin irgendwie nicht geklappt :-((

Gela
ober lecker

hab das Rezept nach Tupfens Variante nachgebacken - mit Butternutkürbis und so.

Prädikat - LIEBLINGSKUCHEN

lalinea1965
Schließe mich an

Wie es der Zufall will, war mein Halloween-Kürbis verschimmelt und einen Muskatkürbis hatte ich nicht. Also klaute ich den Butternut aus meiner Herbst-Dekoschale. Die Hälfte geraspelt und roh in den Teig gegeben, die andere Hälfte gekocht und püriert. Diese Brownies sind wirklich extrem schnell weg, weil suuuuuuuuuper lecker.

Tupfen
beste Geburtstagstorte von Welt
Kürbis-Kokos-Brownies  

unsere liebe @gela hat mir eine traumhafte Geburtstagstorte nach diesem Rezept gezaubert.. ich will euch das bild unbedingt zeigen. die deko ist komplett aus marzipan. TRAUMHAFT

Rupps
schmeckt göttlich

danke für das tolle Rezept, habs mich Orangengeschmack und mit Rosenwasser und Vanillezucker verfeinert. und oben drüber, noch in warmen Zustand, eine Marillenmarmelade und dann eine Punschglasur von Manner macht daraus einen krönenden Cupcake. WUNDERBAR!

fee017
Ohne Kürbis

Das Rezept hört sich wirklich lecker an! Allerdings find ich jetzt im Mai ziemlich schwierig einen Kürbis.. hat wer Ideen, wie man das Rezept ohne Kürbis machen könnte?

Aphrodite
@fee,

jetzt dachte ich schon, Du hättest eine Idee, Dir diesen Kuchen jetzt vorzunehmen. Ich würde Möhren oder Pastinaken nehmen. Wenn Pastinaken (wird es jetzt auch nicht geben) statt Kokos ein paar Macadamia Nüsse nehmen. Möhren sind wie Kürbis ein Allrounder. Von Spinat kann ich auch nichts anderes behaupten. Sobald Zucker ins Spiel kommt, denkt keiner mehr an Gemüse. Man schmeckt es wirklich nicht heraus!

fee017
Ohne Kürbis

@Aphrodite: jetzt steht der Titel für den Inhalt ;) Hab sie nach deinem Vorschlag mit Karotten probiert - suuuperlecker! +++

Aphrodite
Und ich habe dafür einen Kürbis :)

@Fee, da wollte ich allerdings ein Tian draus kochen. Jetzt habe ich gerade Blaubeer-Muffins gebacken. Aber warte, dieses Rezept nehme ich mir auch noch vor.

fee017
Machen wirklich süchtig!
Kürbis-Kokos-Brownies  

@Anika: Ich hätte auf deine Warnung hören sollen! Zum zweiten Mal gebacken, weil...ich keinen anderen Kuchen mehr backen wollte!!

wenn keine Kürbiszeit ist dann....

Super passt auch Zucchini, wichitg ist schälen und die Kerne aus der mitte entfernen....

Blütenfee
Kalorienbombe - aber lecker

Die Zutaten sind eine echte Kalorienbombe und man sollte es als Konfekt essen, sonst wird einem schlecht.

Küche sah lustig aus, so viele Töpfe habe ich für einen Kuchen noch  nicht gebracht, ein Spüler voll.

Habe erst nicht verstanden, was die Mengenteilung vom Kürbis soll. Ich habe die Stücke zu groß gelassen, klein schneiden, weil sie als Stücke in den Kuchen kommen. Aufkochen vom Kürbis mit Zucker, habe den Topf mit Wasser bedeckt oder wie soll das sonst gehen? Hat auf jeden Fall funktioniert. Schmecken tun die Brownies - aber was soll man auch sonst von einem Rezept auf Amerika sonst erwarten.

mswlux
super saftig..

extrem guter Kürbiskuchen

Brauche Hilfe

Kann ich auch Kürbeswürfel aus dem Glas nehmen falls ich keinen firschen Kürbis habe? und wie ist das mit dem abtropfen in dem Sieb gemeint?

auchwas
@Lisbet

Kürbiswürfel aus dem Glas? Also da kenne ich hier in Deutschland nur die eingelegten meist süß-sauer, die wären nichts. In Amerika gibt es fertig vorgegarten Kürbis im Glas und Dose,  das wäre gut für die Brownies habe ich hier in Deutschland noch nicht gesehen.

Ach und ja,  jetzt ist Kürbiszeit und die gibt es in allen Größen, vielleicht mal probieren, den Kürbis machen,  Mus und Raspel die zuviel sind lassen sie gut einfrierem für den nächsten Brownie back.

Und das Abtropfen im Sieb: Der Kürbis mit Zucker vermischt zieht Wasser und das soll abtropfen, damit die Feuchtigkeit entweicht und nicht zuviel im Brownie ist.

Blaubeere5455
ausprobiert

Habe die Kokosraspeln für oben drauf angeröstet, war sehr lecker 

Sehr lecker

Habe die Zuckermenge um 40g reduziert. Könnte für mich noch schokoladiger sein - werde nächstes Mal eine Schokolade mit Kakaogehalt > 50% verwenden.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login