Homepage Rezepte Kürbis-Kokos-Muffins

Zutaten

2 EL flüssiger Honig
350 g Mehl
1 Prise Salz
1 Päckchen Backpulver
120 g Zucker
100 ml Rapsöl
100 g Kokosraspel
Fett oder Papierbackförmchen für das Muffinblech

Rezept Kürbis-Kokos-Muffins

Muffins mit Kürbis? Auf jeden Fall: Lassen Sie sich vom Geschmack der saftigen Kürbis-Muffins mit Kokos und Schokolade überzeugen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
330 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 1 Muffinblech (12 Stück)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Muffinblech (12 Stück)

Zubereitung

  1. Den Kürbis mit einem Esslöffel von Kernen und Fasern befreien, mit einem scharfen Messer halbieren, schälen und auf der Rohkostreibe grob ­raspeln. Limettensaft und Honig dazugeben und unter­rühren.
  2. Den Backofen auf 180° vorheizen. Mehl, Salz, Kakao- und Backpulver mischen. In einer Schüssel Eier, Zucker, Öl und Kokosmilch glatt rühren. Die Mehlmischung dazugeben und kurz unterrühren. Dann Kürbis, Kokosraspel und Schokoladentröpfchen unterheben.
  3. Ein Muffinblech einfetten oder mit Papierbackförmchen auslegen und die Kürbis-Kokos-Masse esslöffelweise in die Förmchen geben. Im Ofen (Mitte) 20 – 25 Min. backen. Auf einem Kuchen­gitter 10 Min. abkühlen lassen, aus den Förmchen lösen und erkalten lassen.

Für eine glänzende Deko können Sie 100 g dunkle Kuvertüre mit 1 EL Öl im Wasserbad schmelzen, auf die Muffins streichen und mit Kokosraspeln bestreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(5)

Kommentare zum Rezept

Kokosmilch ersetzten

Liebes Küchengötterteam,

ich wollte fragen, ob ich die ungesüßte koksmilch durch rgendwas ersetzten könnte.. Geht velleicht Milch, Sahne oder Buttermiilch?

Wäre über eine antwort sehr dankbar.

LG

 

Wäre über ene

Just do it

Liebe Küchengötter,

habe leider keine Antwort auf meine Antwort bekommen und habe dann einfach Sahne verwendet, was super funktioniert hat.

So lange bekomm ich Übung im Backen, was, ohne eine Schleimspur hinterlassen zu wollen, an euren vielen leichten Kuchenrezepten ( z.B. die aus dem Buch ,,Ein Teig 50 Kuchen" (finde besonders toll, dass sich viele rezepte halbieren lassen, was zum Testen und Verkosten ziemlich praktisch ist).Naja, und mehr Übung wird man auch ein wenig mutiger bzw. experiementierfreudiger. Habe z.B. die Schokotropfen durch selbst gehackte weiße Schokolade ersetzt, weil ich mir dachte, dass das bestimmt klasse mit dem Schokoteig harmoniert und kann diesen Tipp nur weiterempfehlen.

Noch ein Tipp: noch besser schmecken sie mit einem FrischkäseFrosting.

Da ich noch so viel Kürbis übrig habe, will ich dieses rezept mal ohne Kakaopulver und dafür aber diesmal mit Zartbitterschokotropfen testen. Mal gucken, ob es was wird.

Nun, habe ich genug genervt.

LG

Ups

meinte Antwort auf meine Frage..

und statt ,,So lange" meinte ich ,,So langsam".

LG

Sie haben sehr gut geschmeckt

Kokosmilch habe ich mit Kuhmilch ersetzt, darum habe ich ein wenig mehr Kokosrapseln verwendet. Bei mir waren die Muffins nicht wie im Foto hier so dunkel, vielleicht sollte im Rezept 2 EL statt 2 TL Kakaopulver stehen? oder vielleicht die Schökotröpfchen geschmolzen in den Teig geben? weiss ich nicht, Hier lasse ich ein Foto

Anzeige
Anzeige
Login