Homepage Rezepte Kürbis-Maronen-Gemüse aus der Tajine

Rezept Kürbis-Maronen-Gemüse aus der Tajine

Herbstliebling: Mit diesem Rezept beweist der Kürbis wieder einmal, wie vielseitig einsetzbar er ist. Wir lieben die aromatische Kombination mit Maronen und Äpfeln.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
425 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Tajine bei Bedarf mindestens 10 Min. wässern. Kürbis waschen, vierteln und Kerne und Fasern herauskratzen. Kürbis erst in 3-4 cm breite Spalten, dann quer in ca. 1 cm breite Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und fein würfeln, mit Cayenne, Koriander, Ingwer, 1 TL Salz und 4 EL Öl verrühren. Kürbis im Würzöl wenden. Apfel waschen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden.
  2. Übriges Öl in der Tajine langsam erhitzen, den Kürbis darin bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. unter Wenden anbraten. Maronen dazugeben, mit Honig beträufeln und leicht karamellisieren. 125 ml Wasser und Apfel hinzufügen. Deckel auflegen und die Dampfsperre mit kaltem Wasser füllen. Tajine bei starker Hitze aufkochen, dann bei mittlerer Hitze fertig garen - das dauert insgesamt ca. 20 Min.
  3. Koriander waschen, trocken tupfen und die Blätter abzupfen. Zum Servieren Tajine salzen, pfeffern und mit Koriander bestreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Bratapfel mit Marzipan - so einfach geht's!

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Kürbis

Kürbis

Maronen

Maronen

Raclette

Raclette

Anzeige
Anzeige
Login