Homepage Rezepte Lammrücken - Balsamicosauce - Aubergine mit Ziegenkäse und confierter Tomate - Zucchinischeibe mit Zucchinipesto - Kartoffelgratin

Zutaten

2 Lammrücken (Lammlachse à 10-150 g)
Lammgewürz oder Salz + Pfeffer
-------

Balsamicosauce:

2 El Olivenöl
1/2 Stange Lauch, gewürfelt
1 Stange Staudensellerie
3 Schalotten, grob gewürfelt
1 Knoblauchzehe, ungeschält
30 ml Aceto balsamico
60 ml kräftiger Rotwein
400 ml Lammfond
2 Zweige Thymian
2 Zweige Rosmarin
1 Lorbeerblatt
evtl. Salz + Pfeffer
---------

Beilagen:

1 Crottin de Chavignol (kleiner runder fester Ziegenkäse)
2 lange Streifen Südtiroler Speck
Kartoffelgratin

------ bereits fertig sollten sein:

2 dicke Auberginenscheiben (1,5 cm) gebraten/gegrillt
2 confierte Tomaten
2 lange Zucchinistreifen, gebraten
4 El Zucchinipesto

Rezept Lammrücken - Balsamicosauce - Aubergine mit Ziegenkäse und confierter Tomate - Zucchinischeibe mit Zucchinipesto - Kartoffelgratin

So schmeckt der Süden.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
mittel
Portionsgröße

2

Zutaten

Portionsgröße: 2
  • 2 Lammrücken (Lammlachse à 10-150 g)
  • Olivenöl
  • Lammgewürz oder Salz + Pfeffer
  • -------

Balsamicosauce:

  • 2 El Olivenöl
  • 1/2 Stange Lauch, gewürfelt
  • 1 Stange Staudensellerie
  • 3 Schalotten, grob gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, ungeschält
  • 30 ml Aceto balsamico
  • 60 ml kräftiger Rotwein
  • 400 ml Lammfond
  • 2 Zweige Thymian
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 1 Lorbeerblatt
  • evtl. Salz + Pfeffer
  • ---------

Beilagen:

  • 1 Crottin de Chavignol (kleiner runder fester Ziegenkäse)
  • 2 lange Streifen Südtiroler Speck
  • Kartoffelgratin

------ bereits fertig sollten sein:

  • 2 dicke Auberginenscheiben (1,5 cm) gebraten/gegrillt
  • 2 confierte Tomaten
  • 2 lange Zucchinistreifen, gebraten
  • 4 El Zucchinipesto

Zubereitung

  1. Das Kartoffelgratin zubereiten, es gart erst mal eine Stunde im Backofen bei 180°. Das Fleisch aus dem Kühlschrank nehmen und Zimmertemperatur annehmen lassen. ------ Links zu Rezepten für die Beilagen im Kommentarteil.
  2. Die Sauce zubereiten: Olivenöl in einem weiten Topf erhitzen, Lauch, Staudensellerie, Schalotten und Knoblauchzehe darin andünstern. Mit Balsamico und Rotwein ablöschen, Lammfond angiessen, Kräuter hinzufügen und die Sauce offen auf ein Drittel der Flüssigkeit einkochen lassen (ca. 25 min). Die stark reduzierte Sauce durch ein Haarsieb giessen, bei Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken. Warmhalten.
  3. Auch die Beilagen vorbereiten: Ziegenkäse durchschneiden, je mit einer Scheibe Speck umwickeln, auf eine feuerfeste Platte setzen. Auberginenscheiben, Tomaten und Zucchinistreifen daneben legen. Das Zucchinipesto (in einem weiten Förmchen) auch auf auf die Platte setzen. Diese Platte kommt in den Ofen, wenn die Temperatur 100° erreicht hat und bleibt bis zum Anrichten darin.
  4. Nach einer Stunde den Ofen auf 100° zurückschalten. Gratin bleibt drin, die Platte mit den Beilagen und 2 Teller kommen noch zum Wärmen hinein.
  5. Jetzt die Lammrücken würzen, auf allen Seiten in heissem Olivenöl scharf anbraten (7 min). Aus der Pfanne nehmen und im 100° heissen Backofen 15 min ruhen lassen.
  6. Anrichten: Auf jeden der heissen Teller einen Streifen Kartoffelgratin legen. Auf die Auberginenscheibe kommt der geschmolzene Ziegenkäse, die confierte Tomate daneben. Die Zucchinischeiben rollen (im Servierring) und mit Zucchinipesto füllen. Das Fleisch in dünne Scheiben schneiden, in die Mitte des Tellers setzen, die Sauce seitlich angiessen. Fleisch in dünne Scheiben schneiden, die heisse Sauce angiessen und die Teller sofort servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

Links zu Rezepten für die Beilagen

Kartoffelgratin (halbes Rezept), confierte Tomaten / Gewürztomaten, Zucchinipesto

Welch ein Punkteregen,

für den ich mich herzlich bedanke, lieber Liebstöckel. Die Sauce kann ich Liebhabern von konzentrierten Saucen nur empfehlen, sie ist sehr geschmackvoll: zum Geniessen, jedoch nicht zum Giessen.

Login