Homepage Rezepte Linsen-Kürbis-Eintopf

Zutaten

1- 2 EL 1-2 EL Öl
1 l Gemüsebrühe
1- 2 1-2 Lorbeerblätter
250 g Möhren
Cayennepfeffer

Rezept Linsen-Kürbis-Eintopf

Dieser herbstliche Eintopf schmeckt am besten nach einem ausgedehnten Spaziergang. Für eine große Runde können Sie die Zutaten einfach verdoppeln.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
375 kcal
leicht

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Den Speck fein würfeln. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und ebenfalls fein würfeln. Das Öl in einem Topf erhitzen. Speck-, Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin 1-2 Min. anbraten. Linsen, Gemüsebrühe und Lorbeer dazugeben. Alles einmal aufkochen und im geschlossenen Topf ca. 20 Min. bei kleiner Hitze kochen lassen.
  2. Inzwischen den Kürbis waschen und halbieren, die Kerne und das weiche Innere entfernen. Den Kürbis mitsamt der Schale in 2-3 cm große Würfel schneiden. Die Möhren schälen und in schmale Scheiben schneiden. Die Orangen mit einem scharfen Messer schälen, dabei die weiße Haut vollständig entfernen. Die Filets zwischen den Trennwänden herauslösen, den Saft auffangen. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Röllchen schneiden.
  3. Kürbiswürfel und Möhrenscheiben 5 Min. vor Ende der Garzeit zu den Linsen geben. Im geschlossenen Topf weiterkochen lassen. Orangenfilets mitsamt Saft unter den Eintopf mischen und darin kurz erwärmen. Den Eintopf mit Salz und Cayennepfeffer kräftig abschmecken. Die Frühlingszwiebelröllchen darüberstreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)

Kommentare zum Rezept

Lecker!

Auch ohne Speck super lecker und einfach! :-)

Als Tipp: selbstgemachte Spätzle passen auch toll dazu!

Linsen und Kürbis

harmonieren gut miteinander. Ein Schuss Essig dazu kommt auch noch gut.

Anzeige
Anzeige
Login