Homepage Rezepte Linseneintopf mit Speck

Zutaten

250 g Tellerlinsen
1 Bund Suppengemüse (z. B. Möhren, Lauch, Sellerie)
150 g magerer Speck
2-3 EL Öl
1-2 TL gekörnte Brühe
2 EL Mehl
4-6 EL Aceto balsamico

Rezept Linseneintopf mit Speck

Im Winter lässt man sich gerne von einem deftigen Linseneintopf wärmen. Tut auch dem Immunsystem gut. Denn Linsen liefern viel Zink und Eiweiß für die Antikörper-Armee.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
600 kcal
leicht
Portionsgröße

ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN

Zutaten

Portionsgröße: ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN
  • 250 g Tellerlinsen
  • 1 Bund Suppengemüse (z. B. Möhren, Lauch, Sellerie)
  • 150 g magerer Speck
  • 2-3 EL Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1-2 TL gekörnte Brühe
  • 2 EL Mehl
  • 4-6 EL Aceto balsamico

Zubereitung

  1. Die Linsen 12 Std. in kaltem Wasser einweichen, durch ein Sieb abgießen. In einen Topf geben, mit Wasser aufgießen, aufkochen lassen und den Schaum abschöpfen. Bei mittlerer Hitze in ca. 20 Min. weich kochen.
  2. Inzwischen das Suppengemüse waschen, putzen und ca. 1 cm groß würfeln. Den Speck fein würfeln und in 1 TL Öl anbraten.
  3. Das Gemüse und den Speck zu den Linsen geben, ca. 5 Min. kochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und gekörnter Brühe würzen.
  4. Inzwischen das übrige Öl in einer Pfanne erhitzen. Das Mehl einstreuen und in ca. 5 Min. hellbraun anrösten. Das Mehl in die Suppe rühren und diese damit leicht binden. Vor dem Servieren mit Essig abschmecken.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login