Homepage Rezepte Zupfbrot mit Kräuterbutter

Rezept Zupfbrot mit Kräuterbutter

Kräuterbutter passt nicht nur wunderbar zu Gegrilltem, sondern schmeckt auch im Zupfbrot super!

Rezeptinfos

mehr als 90 min
215 kcal
mittel

Für 1 Brot (20 Stücke)

Zubereitung

  1. Teig nach Grundrezept zubereiten. Schalotten und Knoblauch schälen, fein hacken. Schnittlauch, Petersilie und Thymian waschen, trocken schütteln. Schnittlauch in Röllchen schneiden, Petersilienblätter abzupfen und hacken. Thymianblättchen von den Zweigen streifen. Schalotten, Knoblauch und Kräuter mit einer Gabel unter die Butter mengen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Käse reiben.
  2. Teig kurz durchkneten, auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Quadrat (ca. 48 × 48 cm) ausrollen. Mit Kräuterbutter bestreichen, dabei rundum 1 cm Rand freilassen. Den Käse darüber streuen.
  3. Die Kastenform gründlich mit Butter einfetten. Mit Mehl ausstäuben. Nun Schritt 3-5 der Falttechnik für Zupfbrote anwenden (siehe Rezept-Tipp). Abgedeckt ca. 30 Min. ruhen lassen.
  4. Ofen auf 200° vorheizen. Das Brot im heißen Ofen (Mitte) 30-40 Min. backen. Herausnehmen und ca. 15 Min. abkühlen lassen. Vorsichtig aus der Form stürzen, noch warm genießen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login