Homepage Rezepte Matjes-Mahlzeit

Zutaten

1 große, rote Zwiebel
1/2 Zimtstange
1/2 TL Koriandersamen
1/2 TL schwarze Pfefferkörner
100 ml Weißweinessig
100 ml Wasser
50 g Zucker
3/4 TL feines Meersalz
500 g festkochende Kartoffeln (z.B. Sieglinde)
1 Bund Schnittlauch
1 Bio-Zitrone
250 g Quark
feines Meersalz
frisch gemahlener, schwarzer Pfeffer
3 Matjes-Doppelfilets
1-2 Essiggurken

Rezept Matjes-Mahlzeit

Matjes mit Zwiebeln zu kombinieren ist zwar nicht neu, aber selbstgemachte Pickles von roten Zwiebeln machen daraus einen ganz besonderen Gaumenschmaus.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
leicht

2

Zutaten

Portionsgröße: 2
  • 1 große, rote Zwiebel
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1/2 Zimtstange
  • 1/2 TL Koriandersamen
  • 1/2 TL schwarze Pfefferkörner
  • 100 ml Weißweinessig
  • 100 ml Wasser
  • 50 g Zucker
  • 3/4 TL feines Meersalz
  • 500 g festkochende Kartoffeln (z.B. Sieglinde)
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Bio-Zitrone
  • 250 g Quark
  • feines Meersalz
  • frisch gemahlener, schwarzer Pfeffer
  • 3 Matjes-Doppelfilets
  • 1-2 Essiggurken

Zubereitung

  1. Die Zwiebel schälen und in feine Ringe hobeln oder schneiden, dann mit den Fingern auflockern. Zusammen mit Lorbeerblättern, Zimtstange, Koriandersamen und Pfefferkörnern in ein sauberes Marmeladenglas (etwa 400 ml Fassungsvermögen) füllen. Nun Essig, Wasser, Zucker und Meersalz unter Rühren zum Kochen bringen und über die Zwiebelringe gießen. Das Glas verschießen, mehrmals umdrehen (so können Luftbläschen entweichen) und abkühlen lassen. Die Zwiebeln sollten mindestens 2 Stunden durchziehen, halten sich aber auch mehrere Tage im Kühlschrank.
  2. Nun die Kartoffeln in der Schale gar kochen oder dämpfen. Vollständig abkühlen lassen, schälen und in große Stücke schneiden. Schnittlauch waschen und in feine Ringe schneiden. Die Zitrone heiß abwaschen, trockentupfen, etwas von der Schale abreiben und 1-2 EL Saft auspressen. Zusammen mit dem Quark unter die Kartoffeln mengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Die Matjesfilets in fingerbreite Stücke schneiden, die Essiggurken in kleine Würfel. Die eingelegten Zwiebelringe ebenfalls untermengen oder darüber verteilen und mit den Quark-Kartoffeln anrichten.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

tolles Ergebnis

Ist zwar viel Aufwand wegen einer einzigen Zwiebel, aber wer hindert mich daran, mehrere Zwiebeln zu nehmen?

Anzeige
Anzeige
Login