Homepage Rezepte Mango-Chutney selber machen

Zutaten

1 Mango
3 EL Weinessig
2 EL Zucker
2 TL Apfelpektin
1 TL gemahlene Kurkuma

Rezept Mango-Chutney selber machen

Das fruchtige Chutney ist der Hingucker bei einem Grill- oder Fondue-Abend mit Freunden.

Rezeptinfos

unter 30 min
90 kcal
leicht

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Kern schneiden. Die Hälfte des Fruchtfleisches mit dem Pürierstab oder im Mixer pürieren, die andere Hälfte klein würfeln.
  2. Zwiebel und Ingwer schälen und klein würfeln. Die Chili waschen, putzen und in feine Ringe schneiden, dabei die Kerne entfernen.
  3. Mangomus, Zwiebel, Ingwer und Chili mit Essig, Zucker, Apfelpektin und 2 EL Wasser aufkochen. Alles unter gelegentlichem Rühren 5 Min. kochen lassen.
  4. Die Mangowürfel hinzufügen und alles weitere 6-8 Min. leise kochen lassen. Kurkuma unterrühren. Chutney mit Salz abschmecken und abkühlen lassen.

Was passt zu Mango-Chutney?

Mango-Chutney ist der Allrounder unter den Chutneys. Durch die Kombination aus Mango, Ingwer und Chili entsteht eine exotisch-fruchtige Schärfe, die sehr gut zu kurzgebratenem Fleisch oder Fisch passt. Aber auch Weichkäse wie Camembert kann durch das leckere Chutney super ergänzt werden. Sehr gerne wird Mango-Chutney auch als Dip zu indischem Naan-Brot oder Gemüsesticks serviert. 

Wie lange ist selbstgemachtes Mango-Chutney haltbar?

Da Chutney ähnlich wie Marmelade hergestellt wird, ist es in einem luftdicht verschlossenen Glas mehrere Monate haltbar. Nach dem Öffnen sollte es jedoch im Kühlschrank aufbewahrt werden und in 2-3 Wochen verbraucht werden.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)

Kommentare zum Rezept

Perfekt zu Speck-Pflaumen

eine ideale Vorspeise!

mal was anderes

zum Fondue gehören für mich selbst gemachte Soßen, diese hier ist echt mal was anderes, etwas scharf, aber sehr lecker, fruchtig....wird gespeichert fürs nächste Jahr

Anzeige
Anzeige
Login