Rezept Meerbrasse aus dem Ofen

Meerbrassen eignen sich hervorragend um sie zu füllen und für das Braten im Ofen - probieren Sie doch auch mal die Empfehlung mit dem Kartoffelbett aus.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Spanien
Zeit
unter 30 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 390 kcal

Zutaten

1
große oder 2 kleine küchenfertige rote Meerbrassen (Graubarsch; etwa 1,2 kg)
1 Bund
100 ml
1
feuerfeste Form in Fischgröße

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 220° vorheizen. Den Fisch innen und außen kalt abspülen, mit Küchenpapier trockentupfen und salzen. Die Petersilie waschen und trockenschütteln, die Blätter fein hacken. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Hälfte des Knoblauchs mit 1 EL gehackter Petersilie mischen und mit (je) 1 Lorbeerblatt in die Meerbrasse(n) füllen. Die restliche Petersilie und den restlichen Knoblauch mit den Semmelbröseln und dem Öl verrühren.

  2. 2.

    Die Zitronen waschen, abtrocknen und in Scheiben schneiden, 2 Scheiben halbieren. Den Fisch auf der Oberseite mit einem scharfen Messer drei- bis viermal quer bis zur Hauptgräte einschneiden.

  3. 3.

    Die Hälfte der Bröselmischung in die Form geben und den Fisch darauf legen. Die Zitronenscheibenhälften in die Schnitte stecken und die restliche Bröselmischung auf dem Fisch verteilen. Die übrigen Zitronenscheiben und Lorbeerblätter um den Fisch verteilen. Den besugo im heißen Ofen 25-30 Min. (Mitte, Umluft 200°) backen, dabei gelegentlich mit dem Saft beträufeln, der sich bildet.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login