Homepage Rezepte Brassen aus dem Ofen

Zutaten

2 größere küchenfertige Brassen (geschuppt und ausgenommen), insgesamt ca. 1 kg
4 EL Olivenöl

Rezept Brassen aus dem Ofen

Ein schnelles Essen für liebe Gäste, das sich fast von allein kocht. Wer mag, gart noch ein paar Kartoffelschnitze im Ofen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
315 kcal
leicht
Portionsgröße

FÜR 4 PERSONEN:

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PERSONEN:

Zubereitung

  1. Die Fische außen und innen kalt abspülen und mit Küchenpapier abtrocknen. An den dicken Seiten jeweils zweimal einschneiden. Innen und außen leicht mit Salz und Pfeffer bestreuen. Die Petersilie waschen, trockenschütteln und in jeden Bauch 1 Petersilienzweig legen. Die übrige Petersilie hacken.
  2. Eine große ofenfeste Form mit Butter einpinseln und die Fische entgegengesetzt hineinlegen. Dabei zwischen die Brassen je 1 Lorbeerblatt legen. Von den Tomaten die Stielansätze entfernen. Die Tomaten kurz überbrühen, häuten und in Scheiben schneiden. Die Zitronen waschen und dann in dünne Scheiben schneiden.
  3. Den Backofen auf 220° vorheizen. Eine Reihe Tomaten und Zitronenscheiben abwechselnd auf die Fische legen. Die Fische mit der restlichen Petersilie bestreuen und das Olivenöl darüber träufeln. Die Form mit Alufolie verschließen und die Fische im heißen Backofen (Mitte, Umluft 200°) 20 Min. garen. Die Hitze auf 180° (Umluft 160°) herunterschalten, die Folie entfernen und die Fische in 10 Min. fertig garen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(5)