Rezept Mini-Focaccie mit Ricotta

Außen knusprig, innen saftig: Dieses Fingerfood könnte direkt in Italien erfunden worden sein.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
2
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
BBQ Basics
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 300 kcal

Zutaten

150 g
10 g
frische Hefe (ersatzweise 1/2 Päckchen Trockenhefe)
5 EL
Olivenöl (+ Öl für den Rost)

Zubereitung

  1. 1.

    Mehl mit 1 kräftigen Prise Salz mischen. Die Hefe zerkrümeln und mit 75 ml lauwarmem Wasser verrühren, bis sie sich aufgelöst hat. Mit 1 EL Öl zum Mehl geben und alles zu einem glatten geschmeidigen Teig verkneten. In eine Schüssel legen, zudecken und an einem warmen Ort etwa 1 Stunde ruhen lassen, bis der Teig ungefähr das Doppelte seines Volumens hat.

  2. 2.

    Für die Füllung Tomaten klein würfeln. Kräuter abbrausen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein schneiden. Das Frühlingszwiebelgrün waschen, putzen und in feine Ringe schneiden oder auch hacken. Alle diese Zutaten mit Ricotta vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. 3.

    Den Teig noch mal durchkneten und in acht gleich große Portionen teilen. Jeweils zu einer Kugel formen und mit dem Nudelholz rund (etwa 12 cm Ø) ausrollen. Die Ricottacreme auf der Hälfte der Teigfladen verteilen, dabei rundherum gut 1 cm frei lassen. Die übrigen Fladen auflegen und die Ränder gut zusammendrücken. Die Focaccie mit etwas Öl einpinseln.

  4. 4.

    Rost leicht einölen und die Focaccie mit der geölten Seite nach unten auf den Rost legen, dann oben auch mit dem übrigen Olivenöl einpinseln. Bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten grillen. Wenn sich auf der Oberseite der Focaccie Blasen bilden und die Unterseite so fest wird, dass sie sich ganz leicht vom Grillrost lösen lässt, die Focaccie umdrehen und noch mal so lang grillen. Kurz ruhen lassen, dann aus der Hand essen.

Küchengötter-Badge
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

lundi
Aus dem Ofen

Vom Grill hab ich mich dann doch nicht getraut. Aber auch aus dem Ofen haben sie sehr gut geschmeckt. Beim nächsten Mal wird es doch mal auf dem Rost probiert. Allerdings für 4 ist das schon recht wenig, wirklich nur eine kleine Beilage.

Belledejour
Bin derselben Meinung

-- und wir fanden die Füllung als zu wenig und zu trocken. Wir hatten uns mehr davon versprochen.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login