Homepage Rezepte Mini-Traubenkuchen

Zutaten

3 Größe M Eier
1 Prise Salz
125 g Zucker
250 g Mehl
2 geh. TL Backpulver
125 ml trockener Weißwein (oder Traubensaft)
1 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale
Puderzucker zum Bestäuben
12 Förmchen von je ca. 100 ml Inhalt

Rezept Mini-Traubenkuchen

Rezeptinfos

30 bis 60 min
240 kcal
mittel

Für 12 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 12 Stück

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Die Trauben waschen und von den Stielen zupfen. Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark mit dem Messerrücken herauskratzen.
  2. Die Eier trennen, die Eiweiße mit dem Salz steif schlagen. Die Butter mit dem Zucker und dem Vanillemark schaumig rühren. Die Eigelbe nach und nach unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver und Muskat mischen und mit dem Wein unter den Teig rühren. Den Eischnee mit den Trauben und der Zitronenschale vorsichtig unterheben.
  3. Den Teig in die Förmchen verteilen. Die Kuchen im heißen Ofen (Mitte) ca. 30 Min. backen. Die Kuchen 10 Min. in den Förmchen stehen lassen, dann herauslösen und komplett abkühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

>> Motivtorten

>> Kuchen

>> Muffins

>> Tassenkuchen

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

Da waren's nur noch drei ...

Hier verschwindet ein Küchlein nach dem anderen. Für heute abend habe ich noch grössere, die habe ich allerdings versteckt. 

Voller Erfolg

Nach anfänglichen Schwierigkeiten, die bei mir immer auftauchen, wenn ich etwas backen möchte, ging es dann zu meiner Überraschung doch recht flott. Werde ich glatt wiederholen. 

Anzeige
Anzeige

Rezeptkategorien

Login