Homepage Rezepte Möhren-Ricotta-Knödelinos mit Kresse-Pesto

Rezept Möhren-Ricotta-Knödelinos mit Kresse-Pesto

Die frühlingsfrische Alternative zu Gnocchi heißt Möhren-Ricotta-Knödelinos. Fleischfans essen sie als Beilage zu Saltimbocca und Vegetarier genießen sie solo.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
190 kcal
mittel
Portionsgröße

ZUTATEN FÜR 12 STÜCK

Zutaten

Portionsgröße: ZUTATEN FÜR 12 STÜCK

Zubereitung

  1. Möhren schälen und mit der Küchenreibe raspeln. Mit der Butter in einer heißen Pfanne anschwitzen, bis sie knapp gar sind. 1 EL Zucker dazugeben, etwas ankaramellisieren lassen und mit etwas Salz würzen. beiseitestellen und abkühlen lassen.
  2. Für das Pesto 1 Beet Kresse abschneiden. Basilikum grob hacken. Zwei Drittel des Parmesans fein reiben, 1 EL für die Knödel beiseitestellen. Den Knoblauch schälen und grob hacken. Kresse, Basilikum, geriebenen Parmesan und Knoblauch mit den Haselnüssen, dem Zitronensaft und dem Öl glatt pürieren und mit Salz abschmecken.
  3. Die Möhren mit dem Ricotta, dem zurückbehaltenen 1 EL Parmesan, dem Mehl und dem Kartoffelpüreepulver verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Ei und das Eigelb unterrühren. Salzwasser in einem großen Topf erhitzen und am Siedepunkt halten. Aus der Masse mit leicht bemehlten Fingern 12 Kügelchen formen. In dem Wasser ca. 10 Min. gar ziehen lassen.
  4. Zum Servieren das Pesto auf die Knödelinos geben, die restliche Kresse abschneiden, darüberstreuen und den Parmesan grob darüberhobeln.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)
Anzeige
Anzeige
Login