Homepage Rezepte Mohn-Käsekuchen – Low Carb

Rezept Mohn-Käsekuchen – Low Carb

Das Geheimnis dieses Käsekuchens ohne Boden ist die Ruhezeit über Nacht. Auch wenn es schwer fällt zu warten, aber bei nur 260 Kalorien pro Stück isst man dann einfach zwei Stück.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
260 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 10 Stücke

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° vorheizen. Die Form mit Backpapier auslegen und den Rand mit Butter einfetten. Die Eier trennen, die Eiweiße mit 1 Prise Salz steif schlagen und kalt stellen. Die Vanilleschote halbieren, das Mark auskratzen. Die Zitrone heiß abwaschen, trocknen und mit einer Reibe die Schale fein abreiben.
  2. Zimmerwarme Butter mit 150 g Birkenzucker, Vanillemark und 1 TL Zitronenschale mit dem Handrührgerät in 2-3 Min. cremig schlagen. Eigelbe nacheinander unterrühren. Quark und Schmand zugeben und weitere 2-3 Min. aufschlagen. Mohn unter die Masse rühren.
  3. Nun 50 g Birkenzucker mit Johannisbrotkernmehl mischen und unter die Quarkcreme schlagen. Den Eischnee in zwei Portionen unterheben, die Quarkmasse in die Form füllen und glatt streichen.
  4. Kuchen im vorgeheizten Ofen (unten) 30 Min. backen. Dann mit einem Spatel den Kuchenrand von der Form lösen und den Kuchen in 40-45 Min. goldgelb backen. Die Oberfläche sollte nicht zu dunkel werden. Gegebenenfalls mit Alufolie abdecken. Kuchen 30 Min. im ausgeschalteten Ofen ruhen und 12 Std. auf einem Gitter auskühlen lassen.

Du suchst noch mehr Backrezepte mit wenig oder gar keinem Zucker, dann wirstdu hier fündig: Zuckerfrei backen | Backen mit Stevia | Low Carb Backen

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(20)