Homepage Rezepte Mohnravioli mit Pflaumensauce

Rezept Mohnravioli mit Pflaumensauce

Beliebt in der böhmischen Küche: Süße Mohn-Mehlspeisen. Sie sind der perfekte Nachtisch für ein Festtagsmenü!

Rezeptinfos

30 bis 60 min
895 kcal
schwer
Portionsgröße

ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN

Zutaten

Portionsgröße: ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN

Zubereitung

  1. Das Mehl auf die Arbeitsplatte sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Salz und Eier hineingeben und alles rasch zu einem glatten Teig verkneten. Wenn nötig, 1-2 EL lauwarmes Wasser hinzufügen. Den Teig zu einer Kugel formen, in einen Frischhaltebeutel geben und ruhen lassen.
  2. Für die Füllung die Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten. Abkühlen lassen. Die Orange heiß waschen und trocken reiben, 1 TL Schale abreiben. Das Mohnback mit Orangenschale und Nüssen vermischen.
  3. Die Teigkugel halbieren. Eine Hälfte mit einem Teigroller auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche etwa 2 mm dünn ausrollen.
  4. Je einen schwach gehäuften TL Füllung in Abständen von etwa 4 cm auf die eine Hälfte des ausgerollten Nudelteigs geben und die andere Hälfte darüberschlagen. Mit einem Ausstecher (etwa 4 cm Ø) Kreise ausstechen. Die Ränder mit Wasser leicht andrücken. Mit der zweiten Teigportion genauso verfahren. Die fertigen Ravioli kurz trocknen lassen.
  5. Für die Sauce die Pflaumen waschen, halbieren und entsteinen. Den Zucker in einem Topf schmelzen lassen. Den Kirschsaft dazugeben und rühren, bis sich der Zucker gelöst hat. Zimtstange und Pflaumen dazugeben und 8-10 Min. sanft kochen lassen. Die Zimtstange entfernen.
  6. Die Pflaumenmischung pürieren und abkühlen lassen. Reichlich Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Die Mohnravioli darin in ca. 4 Min. gar ziehen lassen.
  7. Die Butter schmelzen und die Ravioli darin schwenken. Die Sauce auf Teller verteilen, die Ravioli auf die Sauce setzen und mit Zimtzucker bestreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login