Homepage Rezepte NIKOLAUS-POPS

Zutaten

60 g Honig
40 g Rohrzucker
40 g Butter
1 Ei (M)
125 g Mehl
1 TL Backpulver
150 g rote Candy-Melts
20 g Kokosfett
32 Zuckeraugen
16 rote Zuckerperlen
½ Rezept Spritzglasur (siehe Rezept-Tipp)
flexible Cake-Pop-Backform für 16 Stück
16 Cake-Pop-Stiele oder Holzstäbchen

Rezept NIKOLAUS-POPS

Der Nikolaustag könnte mit diesen Gesellen eigentlich ruhig öfter stattfinden.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
190 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 16 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 16 Stück
  • 60 g Honig
  • 40 g Rohrzucker
  • 40 g Butter
  • 1 Ei (M)
  • 125 g Mehl
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 1 TL Backpulver
  • 150 g rote Candy-Melts
  • 20 g Kokosfett
  • 32 Zuckeraugen
  • 16 rote Zuckerperlen
  • ½ Rezept Spritzglasur (siehe Rezept-Tipp)
  • flexible Cake-Pop-Backform für 16 Stück
  • 16 Cake-Pop-Stiele oder Holzstäbchen

Zubereitung

  1. Backofen auf 180° vorheizen. Honig, Rohrzucker und Butter unter Rühren erwärmen, bis sich der Zucker löst. Etwas abkühlen lassen, dann das Ei einrühren. Mehl, Lebkuchengewürz und Backpulver mischen und unterheben. Den unteren Teil der Backform auf ein Backblech stellen, den Teig mit zwei Teelöffeln in die Mulden füllen und die Form mit dem Deckel verschließen. Im Ofen (Mitte) ca. 20 Min. backen. Herausnehmen, 5 Min. abkühlen lassen, den Deckel abnehmen und die Cake-Pops aus den Mulden drücken.
  2. Für die Deko die Candy-Melts mit dem Kokosfett über dem heißen Wasserbad schmelzen. Die Cake-Pop-Stiele 1 cm tief eintauchen, in die Cake-Pops stecken und diese 15 Min. kühlen.
  3. Die Cake-Pops einzeln mit den Candy-Melts (bei Bedarf nochmals erwärmen) überziehen. Mit je 2 Zuckeraugen und einer Zucker perlen-Nase verzieren. Die Spritzglasur in einen kleinen Gefrierbeutel füllen und diesen verschließen. Eine Ecke abschneiden und Mütze und Bart auf die Cake-Pops spritzen. Trocknen lassen.

Rezept für Spritzglasur

1 ganz frisches Eiweiß halbsteif schlagen. Dann 250 g Puderzucker unter Rühren nach und nach einrieseln lassen. Die Glasur in einen kleinen Gefrierbeutel füllen, ein winziges Loch einstechen und die Cake-Pops nach Belieben mit der Spritzglasur verzieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(7)

Kommentare zum Rezept

Super lecker auch glutenfrei

Sehr lecker auch wenn man sie glutenfrei machen möchte. Mit Teffmehl und Quinoaflocken von http://www.teff-shop.de

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login