Homepage Rezepte Nordic Burger mit Grünkohl, Pfifferlingen & Wacholdersenf

Rezept Nordic Burger mit Grünkohl, Pfifferlingen & Wacholdersenf

In Kopenhagen beißt man nicht allzu selten in einen saftigen Burger. Zum Beispiel mit Grünkohl und Pfifferlingen!

Rezeptinfos

30 bis 60 min
660 kcal
mittel
Portionsgröße

Zutaten für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

  1. Den Grünkohl waschen, trocken schütteln, die Blätter vom Strunk trennen und grob zerzupfen. Die Pfifferlinge putzen und bei Bedarf mit einem Tuch abreiben. Die Schalotte schälen und in feine Ringe schneiden. Das Hackfleisch mit ½ TL Salz würzen und zu vier Pattys (2 cm dick) formen. Die Pattys kühl stellen. Senf und Wacholder verrühren.
  2. Eine beschichtete Pfanne erhitzen. Die Pfifferlinge darin ohne Fett bei großer Hitze ca. 5 Min. unter Wenden braten, bis das austretende Wasser verdampft ist und die Pilze bräunen. Öl und Schalotte zugeben und ca. 3 Min. mitbraten. Vom Herd nehmen.
  3. Eine Pfanne oder Grillpfanne ohne Fett heiß werden lassen. Die Burger-Brötchen waagerecht halbieren, mit der Schnittfläche hineinlegen und in 30-60 Sek. goldbraun rösten. Herausnehmen und auf ein Brett legen.
  4. Mit einem Löffelrücken eine Mulde in jedes Patty drücken. Die Pattys in die heiße Pfanne legen und bei großer Hitze pro Seite in 5-6 Min. medium braten, dabei einmal wenden. Nach dem Wenden die Käsescheiben auf die Pattys legen und schmelzen lassen.
  5. Inzwischen die Schnittflächen der Brötchen mit dem Wacholdersenf bestreichen. Den Grünkohl auf den unteren Hälften verteilen, die Pattys darauflegen und die Pfifferlinge daraufschichten. Mit den Brötchendeckeln abdecken und servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

21 Rezepte für Veggie-Burger

21 Rezepte für Veggie-Burger

10 bombastische Burger unter 300 Kalorien

10 bombastische Burger unter 300 Kalorien

11 oberleckere Hot Dog-Rezepte

11 oberleckere Hot Dog-Rezepte