Rezept Omelett mit Salbeitomaten

Line

Das saftige Omelett mit reifen Kirschtomaten ist einfach perfekt als schnelles, einfaches Essen, das jedem gut schmeckt.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Vegetarisch kochen
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 390 kcal

Zutaten

1 1/2 TL
edelsüßes Paprikapulver
2 EL
1-1 1/2 EL
Aceto balsamico
4 Stängel
4 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Die Eier in eine Schüssel aufschlagen, mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und mit einer Gabel oder dem Schneebesen verquirlen.

  2. 2.

    Die Tomaten waschen und halbieren. Knoblauch schälen und fein würfeln. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, darin den Knoblauch goldgelb andünsten. Die Tomaten dazugeben, mit ca. ¾ TL Zucker bestreuen, salzen, pfeffern und unter Rühren bei mittlerer Hitze 4-5 Min. dünsten. Mit Essig ablöschen. Die Salbeiblätter abzupfen, waschen und trocken tupfen. In einem Pfännchen 2 EL Butter schmelzen, darin die Salbeiblätter knusprig braten. Die Tomaten mit der Salbeibutter beträufeln und warm halten.

  3. 3.

    In einer beschichteten Pfanne ca. 1 TL Butter schmelzen, ein Viertel der Eiermasse dazugeben und bei großer Hitze braten, dabei die Eiermasse mit einem Holzkochlöffel oder -spatel immer wieder vom Rand zur Mitte zusammenschieben, sodass flüssige Eiermasse auf den Pfannenboden nachfließen kann. Sobald die Eiermasse fester wird und sich nicht mehr zusammenschieben lässt, aber trotzdem noch weich und feucht ist, ein Viertel der Tomaten in die Mitte geben und das Omelett zu einem Halbkreis darüberklappen. Auf einen Teller geben und möglichst schnell servieren. Danach die übrigen drei Omeletts genauso braten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

scoville
Einfach lecker!

Alternativ schmecken auch Pfannkuchen dazu.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login