Rezept Orientburger im Fladenbrot

Statt in Fladenbroten können die würzigen Orientburger auch für eine Hauptmahlzeit mit Reis als Beilage zubereitet werden.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 2 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
30-Minuten-Küche für Diabetiker
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 770 kcal

Zutaten

300 g
zweimal durchgedrehtes mageres Rindfleisch
1 TL
Tomatenmark
½ TL edelsüßes Paprikapulver
2 TL
2
Eisbergsalatblätter
2
kleine Fladenbrote

Zubereitung

  1. 1.

    Das Fleisch in eine Schüssel geben. 1 Zwiebel und den Knoblauch schälen, sehr fein würfeln und mit Tomatenmark, Gewürzen, Salz, 1 EL Petersilie und der Hälfte der Minze zufügen. Gut durchkneten und daraus zwei flache Burger formen. Das geht am besten auf einem mit Wasser abgespülten Dessertteller. Die Oberseite der Burger mit dem Öl einpinseln.

  2. 2.

    Die Paprikaschote vierteln, putzen, waschen und in dünne Streifen schneiden. Die Salatblätter waschen, trocken tupfen, halbieren, die dicken Rippen herausschneiden. Übrige Petersilie, Minze und 1 Prise Salz unter den Joghurt rühren.

  3. 3.

    Eine Grillpfanne stark erhitzen. Die Burger mit der eingeölten Seite nach unten grillen, umdrehen und grillen, bis kein Saft mehr austritt.

  4. 4.

    Die Fladenbrote aufschneiden und im Toaster rösten. Die zweite Zwiebel schälen und in Ringe schneiden.

  1. 5.

    Die unteren Hälften der Fladenbrote mit Salat belegen. Je einen Burger daraufbetten, mit Paprikastreifen und Zwiebeln bedecken und je 1 EL Joghurt daraufgeben. Die oberen Fladenbrothälften auflegen und die Burger sofort servieren.

Küchengötter-Badge
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login