Homepage Rezepte Pasta mit Safranzucchini

Rezept Pasta mit Safranzucchini

Safran - rotes Gold. Je länger die Fäden in Wasser eingeweicht werden, umso intensiver das Aroma. Käse passt nicht so gut dazu, er verdeckt das feine Aroma.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
420 kcal
mittel
Portionsgröße

Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Safranfäden 30-60 Min. in 100 ml Wasser einweichen.
  2. Die Zucchini waschen und der Länge nach halbieren, quer in dünne Scheiben schneiden. Zucchiniblüten waschen und trocken tupfen. Den Stempel aus der Mitte der Blüten entfernen. Zucchiniblüten der Länge nach vierteln. Knoblauch schälen und in feine Scheiben, dann in Stifte schneiden. Basilikumblättchen abzupfen und in Streifen schneiden. Die Tomaten waschen und halbieren.
  3. Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsangabe al dente kochen. Inzwischen das Öl in einer Pfanne erhitzen, Zucchinischeiben darin bei mittlerer Hitze 3-4 Min. braten. Zucchiniblüten mit Knoblauch untermischen und kurz mitbraten. Tomaten, Basilikum und Safranwasser untermischen und alles offen bei schwacher Hitze noch 2-3 Min. garen.
  4. Die Sauce mit Salz abschmecken. Nudeln abgießen und untermischen. Pasta in vorgewärmte Teller verteilen und rasch servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(4)