Homepage Rezepte Pastinaken-Haselnuss-Creme

Zutaten

300 g Pastinaken
3 Zweige Thymian
1 EL Sonnenblumen- oder Rapsöl
200 ml Gemüsebrühe
2 EL Haselnussmus (aus dem Bioladen)

Rezept Pastinaken-Haselnuss-Creme

Die Creme ist eine feine Vorspeise. Aber auch für ein Brunch-Buffett ist sie ideal. Sie schmeckt gut auf Vollkorn- oder Nussbrot.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
130 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Pastinaken schälen und in kleine Stücke schneiden. Thymian abbrausen und trocken schütteln, die Schalotte schälen und fein würfeln. Das Öl in einem Topf erhitzen, darin die Schalotte goldgelb andünsten. Pastinaken dazugeben, salzen, pfeffern und unter Rühren kurz mitdünsten. Die Brühe angießen, den Thymian hinzufügen und die Pastinaken bei mittlerer Hitze in ca. 15 Min. weich garen. Die Pastinaken in ein Sieb abgießen, dabei die Brühe auffangen. Die Thymianzweige entfernen und das Gemüse leicht abkühlen lassen.
  2. Pastinaken und Haselnussmus in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Pürierstab fein pürieren, dabei gerade so viel Kochbrühe dazugießen, dass eine streichfähige Creme entsteht. Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Zitronensaft abschmecken und nach Belieben Petersilie unterrühren. Die Creme schmeckt vor allem auf Vollkorn- oder Nussbrot.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)