Rezept Paprika-Tofu-Dip

Line

Der Dip ist ideal zu Pellkartoffeln. Passt aber auch gut auf Brot. Er ist auch für Veganer geeignet.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
99 federleichte vegetarische Genussrezepte
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 140 kcal

Zutaten

200 g
75 g
Ajvar (Paprikamus aus dem Glas)
1 TL
edelsüßes Paprikapulver
1/4 - 1/2 TL
Cayennepfeffer
1 Spritzer

Zubereitung

  1. 1.

    Die Paprikaschote nach Belieben mit dem Sparschäler dünn schälen, halbieren, putzen und waschen. Die Hälfte in sehr kleine Würfel und den Rest in schmale Streifen schneiden. Die Petersilie waschen und trocken tupfen, einige Blätter ganz lassen und den Rest hacken.

  2. 2.

    Den Tofu mit Küchenpapier trocken tupfen, zerbröckeln, mit Ajvar mischen und mit dem Stabmixer fein pürieren. Den Dip mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Cayennepfeffer und Zitronensaft pikant würzen.

  3. 3.

    Die gehackte Petersilie und die Paprikawürfel unterheben. Den Dip mit den Paprikastreifen anrichten und mit den Petersilienblättern bestreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login