Rezept Peperoncini eingemacht nach sizilianischer Art

Peperoncini oder scharfe kleine Chilis eingelegt in Öl......aufwändiger zum Machen, aber schmeckt super lecker! Haltbarkeit praktisch unbegrenzt oder bis Öl ranzig ist.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
je nach dem
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

Knoblauch fein gehackt
Peperoncini in Rädli (Rädchen) geschnitten
Holzstäbchen ode holzige Stricknadel, wo fürs Backen sonst verwendet wird

Zubereitung

  1. 1.

    Abwechselnd in dieser Reihenfolge: Knoblauch, Peperoncini und eine sehr kleine Prise Salz in ein Einmachglas schichten (Lasagne-Schicht-Prinzip) und etwa 1,5 cm vor dem oberen Rand stoppen.

  2. 2.

    Olivenöl reingiessen. Mit dem Stäbli innen am Glas der Wand entlang „stochern“, damit sich das Öl wirklich überall gut verteilt. Evtl. noch mehr Öl dazugeben.

  3. 3.

    Glas danach verschliessen und das Ganze mind. 3 Wochen ziehen lassen oder auch länger.

  4. 4.

    Wichtig:
    Wenn man davon isst, immer nachher schauen, dass das Gemüse immer gut mit Öl bedeckt ist, dann gehts auch nicht kaputt!
    Passt auch super zu Nudelgerichten, statt der üblichen Nudelsauce oder als Kick in einen wunderbaren Salat!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Strega1978
So könnte es dann aussehen...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login