Homepage Rezepte Pesto-Zoodles

Rezept Pesto-Zoodles

Nudeln aus Zucchini sind eine tolle Alternative zu herkömmlichen Nudeln aus Weizen, denn so spart man sich eine Menge Kohlenhydrate. Zusammen mit einem Tomaten-Basilikum-Pesto schmecken sie einfach hervorragend.

Rezeptinfos

unter 30 min
780 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Portionen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Portionen

Zubereitung

  1. Die Zucchini waschen, putzen und mit einem Spiralschneider zu Zoodles (»Zucchininudeln«) verarbeiten. In einer Schüssel mit 1 TL Salz vermengen und 10 Min. ziehen lassen. Dann in ein Sieb geben, kurz kalt abbrausen und ausdrücken. So werden die Zoodles beim Garen nicht matschig.
  2. Getrocknete Tomaten abtropfen lassen, den Knoblauch schälen, den Parmesan fein reiben. Basilikum und Thymian abbrausen und trocken schütteln, Blättchen abzupfen. Alles mit Olivenöl und Paranüssen in einem Blitzhacker zu einem Pesto verarbeiten.
  3. Ghee in einer großen Pfanne schmelzen. Darin die Zoodles 4 Min. anbraten. Das Pesto dazugeben und die »Pasta« weitere 3 Min. garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Die Pesto-Zoodles auf (tiefe) Teller ver-teilen. Den Schafskäse grob darüberbröckeln und die Zoodles mit den Oliven garnieren.

Tipp: Wenn du eine Kohlenhydrat-Beilage mit dem Pesto kombinieren möchtest, kannst du die »Zuchininudeln« ganz einfach durch Reisbandnudeln ersetzen. Oder du mischst beide Nudel-Varianten.

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Gemüsesorten für den Spiralschneider

Die besten Gemüsesorten für den Spiralschneider

Basilikumpesto

33 leckere Pestos & Chutneys

Zitronenpasta mit Spinat

Rezepte für Nudeln mit Spinat